Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Volk und Wirtschaft

Georg Wallwitz
Autor und Verwalter, selbständig
Zum piqer-Profil
piqer: Georg Wallwitz
Mittwoch, 17.02.2016

China, seine Reformen und seine Währung

China ist derzeit eine echte Black Box, für Außenstehende ist es sehr schwer zu begreifen, was dort eigentlich vor sich geht. Das Land muss sich umbauen, von der Werkbank der Welt hin zu einer auf heimischem Konsum basierenden Ökonomie.

Ob das klappt, da scheinen sich die Chinesen selbst nicht so ganz sicher zu sein. Jedenfalls verkaufen sie ihre eigene Währung massiv. Und in der Tat werden sich die ideologischen Rahmenbedingungen ändern müssen, und das ist in jedem Land und zu jeder Zeit heikel.

Der Artikel auf Project Syndicate fasst das recht gut zusammen und sieht gute Chancen, dass der Übergang gelingt. Andere Artikel am selben Ort sind nicht so optimistisch.

Für Europa ist es jedenfalls wichtig, was in China passiert. Immerhin handelt es sich dabei um den zweitwichtigsten Exportmarkt der EU.

China, seine Reformen und seine Währung
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!