Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Volk und Wirtschaft

Rico Grimm

Rico Grimm schreibt über wirtschaftliche und politische Zusammenhänge für Medien wie Krautreporter, Capital, Business Punk und Zeit Online. Wenn er dafür den Schreibtisch verlässt, nimmt er immer die Kamera mit. Seine Lieblingsfrage ist: Warum?

Zum piqer-Profil
piqer: Rico Grimm
Samstag, 27.04.2019

Achtung, jetzt kommt Statistik: Aber diese Entwicklung ist signifikant

Ganz kurzer Ausflug in die Statistik: Wenn Wissenschaftler etwas ausrechnen, machen sie immer einen Test, um zu überprüfen, wie wahrscheinlich die These ist, die sie überprüfen wollen. Von diesem Test wird dann abgeleitet, ob ein Ergebnis "signifikant" ist. (Mehr Details im Text.) Diese Signifikanz galt bisher als die eine Voraussetzung, um in den einschlägigen Wissenschaftsjournalen statistische Untersuchungen veröffentlichen zu können. Nun aber streichen viele Journale diese Bedingung. Warum? Weil dieser Test sehr anfällig ist für Fehlinterpretationen, von anderen Wissenschaftlern, aber natürlich auch von der breiteren Öffentlichkeit. Der Test gaukelt eine Sicherheit vor, die oft nicht existiert. Ein Beispiel aus dem Text:

Wenn etwa eine Studie einen signifikanten Einfluss des Mindestlohns auf die Beschäftigung findet und eine zweite einen nichtsignifikanten in die gleiche Richtung, dann widerspricht die zweite Studie nicht etwa der ersten, sondern sie bestätigt sie.

Achtung, jetzt kommt Statistik: Aber diese Entwicklung ist signifikant
9
8 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Cornelia Gliem
    Cornelia Gliem · Erstellt vor 6 Monaten ·

    Man darf eben nicht vergessen das Ökonomie eine "Geisteswissenschaft" ist - ihre empirischen Anteile werden überschätzt und oft auch falsch geschätzt... Zudem besteht sie eigentlich eben nicht nur aus der Richtung Neo-/Wirtschaftsliberalismus. wurde und wird aber davon extrem dominiert. Schade wenn man bedenkt dass ihre Anfänge (oder doch zumindest ihre namens-Begründung) beim großen Philosophen Aristoteles liegt: oikos = die Bewirtschaftung des "Hauses" um im kleinen nachhaltig zu wirtschaften/haushalten..

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Volk und Wirtschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.