Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Videos und Podcasts

Kurt Tutschek
Jäger & Sammler

Lehrer.
Auch in der Lehrer/innen-Fortbildung tätig.
Pädagogische Hochschule Niederösterreich
Fotograf & Bildbearbeiter.
Leser.
Blogger.
Mensch.

Web:
> zeitpunkte.eu
> medienfundgrube.at

Zum piqer-Profil
piqer: Kurt Tutschek
Donnerstag, 09.02.2017

Von der Kunst, Geräusche zu machen

Ein wunderbarer kleiner Film über die Kunst, einen Film durch Geräusche zum Leben zu erwecken. Ein Blick hinter die Kulissen, in die Tätigkeit der „Foley Artists" Peter Burgis und Sue Harding. Die beiden sind vielfach ausgezeichnete Soundkünstler der Pinewood Studios. Zu ihren Arbeiten zählen unter anderem die Geräuschkulissen von Slumdog Millionaire, Der Junge im gestreiften Pyjama, Harry Potter und die Heiligtümer des Todes, Batman Begins usw.

Der kurze Film, aufgenommen im malerischen Fischerdorf Clovelly, im englischen Devon, ist unspektakulär. Ein Fischer, der hinausfährt aufs Meer und mit erfolgreichem Fang an den Strand zurückkehrt.

Grandios und bezaubernd jedoch, den beiden Geräuschkünstlern bei der Arbeit zuzusehen. Wie die Schritte des Fischers präzise und punktgenau nachgebildet werden, das Rauschen eines Wasserfalls entsteht oder die Geräusche, die entstehen, wenn sich die harten Schalen gefangener Krabben aneinander reiben.

Sehenswerter Einblick in einen Aspekt der Filmkunst, der meist unerwähnt bleibt.

Von der Kunst, Geräusche zu machen
6,7
Eine Stimme
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!