Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Videos und Podcasts

Susanne Franzmeyer/ für Dlfkultur
Piqer für Feature von Deutschlandfunk Kultur
Zum piqer-Profil
piqer: Susanne Franzmeyer/ für Dlfkultur
Sonntag, 15.10.2017

„Trump hat Eier in der Hose. Obama hatte keine.“ – Reise durch den „Trump-Sumpf“

Mit ihrer 5000-Kilometer-Tour durch die amerikanischen Südstaaten begeben sich die Autoren David Zane Mairowitz und Małgorzata Żerwe bei diesem Feature in absolutes Trump-Gebiet.

Der Hörer begleitet die Autoren auf eine Waffenmesse, bei der 12-Jährige mit Gewehren rumlaufen, oder in eine Imbissbude, wo es 25% Preisnachlass für Inhaber einer Lizenz zum versteckten Tragen von Waffen gibt. Auch kommt er in den Genuss des schrägen Programms evangelikaler Radiosender, die ihrer Hörerschaft neben Jesus-Halleluja-Hits zahlreiche „alternative Fakten“ liefern. Überhaupt wimmelt es hier nur so von skurrilen Figuren wie dem „mittel-, zahn-, obdach-, aber nicht hoffnungslosen“ Trump-Fan Robert, oder – herzallerliebst – der 70-jährigen "Miss Alice“ aus New Orleans, die den ganzen Tag „ungefragt nützliche wie auch sinnlose Informationen an alle Passanten“ verteilt, „einfallende Opossums mit Feuerwerkskörpern“ verscheucht und zu jedem Thema den „Alice Gospel“ beisteuert: Die Welt sei so bitter, dass „nicht einmal Christus wieder runter kommen will. Die Aliens auch nicht.“

Der Schriftsteller Tim Johnston, dem die Autoren begegnen, findet folgende abschließende Worte: „Früher knipste man die Küchenlampe an und die Kakerlaken huschten zurück in die dunklen Ecken. (…) Seit der Trump-Wahl fühlen sich alle diese Kakerlaken mit den hässlichsten Gesinnungen (…) ermutigt, ermächtigt. Und wenn jetzt das Licht angeht, bleiben sie stolz stehen, wo sie sind, bereit zu kämpfen. Denn das Raubtier Nummer Eins hat sie freigelassen, ihnen eine Stimme gegeben und hier in seinem Sumpf das Nicht-Akzeptable akzeptabel gemacht.“

Ein äußerst unterhaltsames, kurzweiliges Feature, das ein eindringliches Stimmungsbild des amerikanischen Südens zeichnet.

„Trump hat Eier in der Hose. Obama hatte keine.“ – Reise durch den „Trump-Sumpf“
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!