Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Videos und Podcasts

Florian Meyer-Hawranek
Head of Content, PULS

Redakteur bei PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks | u.a. für den Podcast "Einfach machen" und die Reportagereihe "Die Frage" | davor: Reporter für Fernsehen, Hörfunk und Print u.a. für quer | unterwegs in München, im Netz und in Lateinamerika

Zum piqer-Profil
piqer: Florian Meyer-Hawranek
Montag, 16.10.2017

Mistery-Podcast um Retro-Game: The Polybius Conspiracy

Verschwundene Kinder, Agenten der Regierung, mysteriöse schwarze Boxen in Spielhallen, jede Menge unterirdischer Tunnel - und mitten drin: ein geheimnisvolles Arcade-Game, das wahrscheinlich nie existiert hat. Oder eben doch? Polybius hat es gebeben, Anfang der 80er Jahre in Portland - das behauptet zumindest Bobby Feldstein, dem das Game zum Verhängnis wurde. (Wie genau, das erzählt er zu Beginn der ersten Episode.) Die Legenden um Polybius liefern jedenfalls die perfekten Zutaten für eine nicht tot zu kriegende Urban Legend (samt großer Fanbase im Netz) - und einen guten Podcast.

In "The Polybius Conspiracy" (mittlerweile gibt es die zweite von sieben angekündigten Folgen) erzählen Jon Frechette und Tood Luoto die Geschichte hinter dem Spiel - oder eben hinter dem Hoax. Denn: Den Wahrheitsgehalt des Computerspiel-Geheimagenten-Kinderentführungs-Cocktails haben bereits andere überprüft. Und die Suppe ist ziemlich trüb, beziehungsweise mittlerweile eigentlich ausgelöffelt. Die Geschichte rund um Polybius gilt als debunked.

Der Showcase Podcast von Radiotopia begibt sich trotzdem nochmal selbst ins Verschwörungs-Labor - bzw. nach Portland, wo die Polybius-Gaming-Kästen in den 80ern gestanden haben sollen. Das Ergebnis sind absolut aufwendig produzierte Episoden mit noch absolut weirderen Protagonisten. Eine spannend-erzählte, hörenswerte Spurensuche, deren selbsterklärtes Ziel es zwar ist, aufzuklären, die aber selbst oft am Rand der Verschwörung balanciert. Allerdings ist die Polybius-Geschichte mehr X-Files als Pizzagate und die Detektivarbeit rund um das (Retro-)Game äußerst unterhaltsam.

Mistery-Podcast um Retro-Game: The Polybius Conspiracy
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!

Kommentare 2
  1. Christian Huberts
    Christian Huberts · vor 2 Monaten

    Sehr schöner piq!
    Für alle, die die Polybius-Story lieber kompakt lesen bzw. den Podcast mit einem guten Text ergänzen möchten, hat Rainer Sigl im Frühjahr etwas gepiqd: www.piqd.de/fundstuec....

    1. Florian Meyer-Hawranek
      Florian Meyer-Hawranek · vor 2 Monaten

      Cooler Hinweis, super Ergänzung. Ging damals leider an mir vorbei.