Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Videos und Podcasts

Ulrike Klode
Freie Journalistin und Trainerin für Podcast-Entwicklung + Innovationsmanagement
Zum piqer-Profil
piqer: Ulrike Klode
Donnerstag, 08.06.2017

Eine der besten Serien derzeit: das HBO-Drama „The Leftovers“

Das Finale der Mystery-Serie „Lost“ 2010 hat Millionen Fans empört, entsetzt und enttäuscht - die Kritiker verrissen die letzte Folge nach Strich und Faden. Einer der Verantwortlichen: Co-Showrunner Damon Lindelof. Nun ist Lindelofs aktuelle Serie „The Leftovers“ nach drei Staffeln zu Ende gegangen. Und die Fans sind entzückt und begeistert - die Kritiker überschlagen sich mit Lob, nicht nur für das Finale, sondern für die Serie insgesamt. Aussagen wie „die beste Serie“ sind keine Seltenheit.

In der HBO-Produktion geht es um die Folgen eines Ereignisses, das die Menschheit tief getroffen hat: Von einer Sekunde auf die andere sind 140 Millionen Menschen verschwunden. Niemand weiß, was mit ihnen passiert ist, wo sie sind, ob sie jemals wiederkommen. Die Serie konzentriert sich auf die traumatisierten Zurückgebliebenen: Wie gehen sie mit ihrer Trauer, ihrem Verlust um? Wie verändert sich ihr Leben durch das Erleben dieser Machtlosigkeit? Es sind Geschichten, die unter die Haut gehen und die essentiellen Fragen des Lebens thematisieren.

Ich selbst muss gestehen: Ich bin in der ersten Staffel ausgestiegen, weil die Serie zu gut war. Sie ging mir nämlich zu nahe, die Gefühle der Hauptfiguren haben mich zu tief getroffen, weshalb ich nicht mehr weiterschauen konnte. Natürlich habe ich die Berichterstattung darüber in den vergangenen drei Jahren verfolgt und freue mich über die Begeisterung. Am Tag nach dem Finale bin ich auf den Text gestoßen, den ich nun als piq ausgewählt habe - er richtet sich an diejenigen, die die Serie bisher nicht gesehen haben. Und er hat mich darin bestärkt, es noch einmal mit der Serie zu versuchen. Ich kann mir dieses Meisterwerk einfach nicht entgehen lassen und bin nun darauf vorbereitet, dass es sehr emotional werden wird. Aber eben auch verdammt gut.

Alle drei Staffeln von „The Leftovers“ gibt es bei Amazon Video und bei den Streamingangeboten von Sky. Außerdem laufen die Folgen beim Bezahlsender Sky Atlantic HD.

Eine der besten Serien derzeit: das HBO-Drama „The Leftovers“
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!