Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Videos und Podcasts

Alexander Matzkeit
Film- und Medienjournalist, Blogger und Optimist

Alexander Matzkeit macht Medien- und Filmjournalismus und Medienjournalismus über Film. Bisher unter anderem bei epd film und epd medien, kino-zeit.de, 3sat, zdf.kultur und im Techniktagebuch - sowie in seinem Blog "Real Virtuality" und dem Podcast "Kulturindustrie".

Zum piqer-Profil
piqer: Alexander Matzkeit
Sonntag, 11.03.2018

Die endgültige Satire auf alle True-Crime-Podcasts

Wo wären wir wohl heute, hätte vor drei Jahren nicht ausgerechnet Serial den Podcast-Boom losgetreten? Sarah Koenigs Neuuntersuchung eines 15 Jahre alten Cold Case lieferte Inspiration für weitere Hitpodcasts und solche, die es werden wollen, von Missing Richard Simmons über S-Town bis hin zu deutschen Versuchen wie Dunkle Heimat - Der Fall Hinterkaifeck.

Das US-Satiremedium "The Onion" hat jetzt mit A Very Fatal Murder seine eigene Version dieses Musters veröffentlicht. Sie hat alles, was man braucht: einen grausamen Mord, einen Ermittler, der sich selbst in seine Geschichte einschreibt, und eine Verknüpfung zu größeren gesellschaftlichen Gedanken. Nur eben als bitterböse Satire: "I couldn't believe the police had not put any podcasters on the case yet."

A Very Fatal Murder ist nicht immer messerscharf witzig, manchmal ist er auch ein bisschen plump und vorhersehbar. Aber es lohnt sich, die sechs rund 15-minütigen Folgen bis zum Ende zu hören. Der letzte Twist ist klüger als erwartet.

Die endgültige Satire auf alle True-Crime-Podcasts
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!