Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Videos und Podcasts

Katrin Rönicke
Autorin und Podcasterin
Zum piqer-Profil
piqer: Katrin Rönicke
Mittwoch, 14.12.2016

Die Arte-Doku zur Kanzlerin: Angela Merkel von vielen Seiten beleuchtet

Noch 19 Tage: "Die Unerwartete", so der Titel der Arte-Doku, die sich mit Merkel, ihrer Vergangenheit und ihrer politischen Karriere befasst. Unerwartet? Es gehört zu Merkels Weg, dass viele nicht mit ihr rechneten, mit der Frau, die sich ganz zu Beginn ihrer Karriere als Politikerin noch mit vielen Gepflogenheiten und Selbstverständlichkeiten schwer tat. Die sich aber durchbiss - auch durch meterweise Akten, wenn es sein musste. Sie bereitete stets alles so gut vor, wie sie nur konnte.

Außerdem habe sie ein offenes Ohr, heißt es, spreche vor anstehenden Entscheidungen möglichst mit allen. Sie sei nicht gerade eine typische Politikerin, wie man sie sonst aus der CDU kenne - mit großem Ego und großer Klappe; nein: analytisch, zurückhaltend, pragmatisch. Der Vergleich mit Macchiavellis "Principe" wird allzu oft bemüht. Doch immer wieder überraschte sie mit klaren Linien, wo niemand sie erwartete - zuletzt im Flüchtlings-Sommer und -Herbst 2015, als sie mit ihrem "Wir schaffen das", sonst "... ist das nicht mein Land" für enormen Aufruhr sorgte und sich zum ersten Mal in großem Maße Feinde machte.

Zu Wort kommen: Sie selbst natürlich - angefangen in einem "Zur Person" mit Günter Gaus*, ihre politischen Wegbegleiter, ein Psychologe und auch ein ehemaliger Klassenlehrer, der sie bis heute nur loben kann, dennoch "werde ich ihre Partei nie wählen".

Die Doku gibt einen Überblick über eine etwas rätselhafte Person und Achtung: Es menschelt auch ganz schön. Das ist angeblich die neue Seite einer Kanzlerin, der viel zu lange das Charisma eines Brotes nachgesagt wurde. Was noch nie stimmte, wenn man die alten Mitschnitte so sieht. Wichtig aber vor allem: Bei all der Liebe ist die Doku nicht unkritisch und hinterfragt die politische Technik des "Durchmerkelns" - soll das nun noch weitere vier Jahre gehen, wird sich je etwas ändern?

Die Doku zur Kanzlerin: Man lernt Neues, allein dafür lohnt es sich schon.

* wer mir eine Privatkopie davon zukommen lassen kann wird endlosen Dank ernten!

Die Arte-Doku zur Kanzlerin: Angela Merkel von vielen Seiten beleuchtet
5,8
10 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!