Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Videos und Podcasts

Jörn Klare
Neugier und Misstrauen
Zum piqer-Profil
piqer: Jörn Klare
Freitag, 29.03.2019

Der Kunstkopf-Mann: Für Liebhaber der Radiokunst und Radiogeschichte

Es war... gegen Ende der Magnetbandzeit. Das analoge Zeitalter klang aus und wechselte zum digitalen – ein gleitender Übergang. Wie eine lange und kaum wahrnehmbare Blende.

Ein Feature des wohl renommiertesten deutschsprachigen Feature-Autors über einen Gleichgesinnten. Helmut Kopetzky widmet sich in diesen sehr hörenswerten 50 Minuten dem Radioautor und -regisseur Matthias von Spallart, insbesondere dessen Recherche Anfang der 80er Jahre des letzten Jahrhunderts im brasilianischen Regenwald. Das Besondere dieser zehnwöchigen Reise war, dass Spallart unterwegs mit der Technik der sogenannten Kunstkopf-Stereophonie aufnahm, die in den 40er Jahren entwickelt wurde, um einen möglichst natürlichen Höreindruck zu simulieren.

Kopetzky zeichnet nun unter Verwendung von Originalaufnahmen und mit Hilfe von Zeitzeugen diese Reise, vor allem aber auch das Leben von Matthias von Spallart nach, der sich wenige Monate nach seiner Rückkehr erhängt hat. Das Feature, das bereits letzt beim NDR produziert wurde, ist nach seiner Ausstrahlung beim Deutschlandfunk Kultur jetzt wieder auf dessen Homepage nachzuhören.

Ein hochprofessionelles berührendes Hörstück über einen Besessenen und Gescheiterten, das – Kunstkopf-Stereophonie! – mit Kopfhörern genossen werden sollte.

Der Kunstkopf-Mann: Für Liebhaber der Radiokunst und Radiogeschichte
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!