Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Videos und Podcasts

Marcus Ertle
Journalist

Marcus Ertle arbeitet als Journalist mit den Schwerpunkten Interviews und Reportagen.

Ertle studierte Geschichte und Vergleichende Literaturwissenschaft.
Seine Texte erscheinen hauptsächlich bei GALORE, Krautreporter, jetzt.de und der Süddeutschen Zeitung.

Zum piqer-Profil
piqer: Marcus Ertle
Dienstag, 20.06.2017

Das kälteste aller Ungeheuer - Dokumentation über die Arbeit von Asylentscheidern

Nietzsche schrieb, dass Staaten die kältesten aller Ungeheuer sind. Wer diese Doku über die Arbeit von Asylentscheidern anschaut, ahnt, was er damit gemeint haben könnte.

Um nicht falsch verstanden zu werden: Natürlich muss auch in einem Asylverfahren irgendwer eine Entscheidung treffen und natürlich kann diese nicht immer positiv sein. Es geht in der Doku auch nicht darum das BAMF als Ort der Menschenverachtung darzustellen. 

Stattdessen geht es um etwas Fundamentaleres. Ein Staat, der selektiert, der akribisch untersucht und bezweifelt, ob er verzweifelten Menschen Schutz gewähren muss, ein solcher Staat muss kalt sein und diese Kälte, die nicht willkürlich ist, macht den Staat zwangsläufig zu einer Art von kaltem Ungeheuer. 

Am Ende der Doku fragt man sich, welchen Schaden die "Seele" einer Gesellschaft wohl nimmt, die dergestalt über die Zukunft von Menschen entscheiden muss. 

Das kälteste aller Ungeheuer - Dokumentation über die Arbeit von Asylentscheidern
9,1
9 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!

Kommentare 3
  1. Moritz Orendt
    Moritz Orendt · vor 7 Tagen

    Ein harter Job, bei dem ich einfach froh bin, dass ich ihn nicht machen muss...

    Ein Staat muss doch immer kalt sein, immer möglichst klar definierten bürokratischen Regeln gehorchen. Nur so kann versucht werden, alle Menschen gleich zu behandeln.

    1. Marcus Ertle
      Marcus Ertle · vor 7 Tagen

      Das stimmt, das geht auch sehr gut daraus hervor. Aber machen wir uns nichts vor: Der neutralen, kühlen Staat, der lediglich die Gleichbehandlung aller Menschen im Sinn hat, ist eine Illusion. Es gibt immer die jeweilige Staatsräson

  2. Roland Beck
    Roland Beck · vor 9 Tagen

    Danke, ein sehr guter TV-Tipp

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Videos und Podcasts als Newsletter.