Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Videos und Podcasts

Ulrike Klode
Freie Journalistin und Trainerin für Podcast-Entwicklung + Innovationsmanagement
Zum piqer-Profil
piqer: Ulrike Klode
Freitag, 03.03.2017

Das ganz andere Koch-Fernsehen: „Chef’s Table“

Opulent und berührend zugleich, sich ums Kochen drehend und doch relevant - das alles schafft die Netflix-Koch-Serie „Chef’s Table“. In jeder Folge wird ein internationaler Spitzenkoch oder eine Spitzenköchin vorgestellt. Doch es geht nicht nur um das Essen, das sie kreieren, sondern vor allem um die Menschen, die dahinter stecken - und ihre Philosophie. Es ist spannend, die Köche bei ihrer Arbeit in der Küche zu beobachten, toll gefilmt, natürlich. Aber es ist genauso spannend, ihre andere Seite kennenzulernen. Wie wurde er oder sie zu dem, was sie jetzt sind? Jeder und jede hat eine besondere Geschichte zu erzählen, die behutsam und wunderschön gezeigt wird. 

Sei es die Geschichte einer tiefen Liebe wie beim Italiener Massimo Bottura oder die Geschichte eines ständigen Kampfes wie bei Niki Nakayama, der lesbischen Tochter japanischer Einwanderer in den USA, die sich gegen sehr viele Widerstände durchsetzen musste, im Beruf und im Privatleben. Oder die des Brasilianers Alex Atala, der als Punker durch Europa gezogen ist und zufällig Koch wurde. Alle drei Geschichten sind berührend auf ihre Art. Und zeigen die Bandbreite, die „Chef’s Table“ auftischt. In der vor kurzem veröffentlichten dritten Staffel ist übrigens ein deutscher Koch dabei: Tim Raue aus Berlin. Außerdem überraschend: Zum ersten Mal wird ein Koch portraitiert, dessen Essen erschwinglich ist.

„Chef’s Table“ ist bei Netflix verfügbar.

Mein piq ist eine Rezension der ersten Staffel, in der das Besondere der Doku-Reihe beleuchtet wird.

Das ganz andere Koch-Fernsehen: „Chef’s Table“
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!