Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Videos und Podcasts

Alexander von Streit
Digitale Schreibmaschine mit anarchistischem Ansatz und bürgerlicher Lebensform
Zum piqer-Profil
piqer: Alexander von Streit
Donnerstag, 27.07.2017

Auf der Suche nach den Mechanismen von Falschmeldungen und Hetze im Netz

Meiner Meinung nach kann man sich gar nicht genug damit beschäftigen, wie die Kommunikation im digitalen Raum funktioniert und was sie mit uns macht – im Guten wie im Schlechten. Eine wichtige und sehr aktuelle Frage ist dabei, wie sich falsche Informationen im Netz verbreiten und festsetzen. Ein Problem scheint erkannt: Die Filterblase, in der wir uns alle bei der digitalen Kommunikation bewegen, ein relativ homogener Meinungsraum, der unseren Ansichten entspricht und für andere Perspektiven kaum durchlässig ist.

Der Filmemacher Mario Sixtus hat sich für das ZDFinfo auf die Suche nach diesen Mechanismen im Netz gemacht. In der Doku „Im Netz der Lügen“ trifft er sich unter anderem mit verschiedenen Wissenschaftlern, so auch mit dem Journalistik-Forscher Gerret von Nordheim, der die unterschiedliche Wahrnehmung des Amoklaufs von München bei Twitter analysiert hat. Am Ende der rund 40-minütigen Spurensuche steht natürlich keine Lösung, aber mehr Durchblick in diesem Dschungel von Informationen in Zeiten von Facebook und Twitter.

Wer sich für den Film interessiert, sollte sich beeilen: Das Video ist nur bis zum 3. August 2017, 23:59 Uhr, in der ZDF-Mediathek verfügbar. Die digitale Welt ist eben kompliziert.

Auf der Suche nach den Mechanismen von Falschmeldungen und Hetze im Netz
8,8
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!