Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Videos und Podcasts

Dirk Liesemer
Autor und Reporter
Zum piqer-Profil
piqer: Dirk Liesemer
Freitag, 11.01.2019

ARD-Doku über Diesel, Feinstaub und Fahrverbote

An dieser Doku kommt man nicht so leicht vorbei. Sie sorgt jedenfalls für erheblichen Wirbel in Boulevardmedien wie Bild und Focus, aber auch in der Jungen Freiheit, der Epoch Times, Tichys Einblick und so weiter. Und deshalb sollte ihre Kernaussage hier auch nicht ignoriert werden, die da lautet: Die Grenzwerte für Dieselabgase sind wissenschaftlich umstrittener als weithin bekannt, das Verfahren, nach dem sie bestimmt wurden, nicht sonderlich solide und die gesundheitlichen Konsequenzen keineswegs so drastisch wie von der Deutschen Umwelthilfe behauptet. Eigentlich könnte das ja erst einmal eine gute Nachricht sein. Die Frage ist nun, wie sich die Diskussion um Fahrverbote – die rechtlich sauber ablaufen – nun drehen könnte. Dass insbesondere der Autoverkehr gleichwohl zahlreiche Probleme verursacht, steht natürlich auf einem anderen Blatt.

ARD-Doku über Diesel, Feinstaub und Fahrverbote
7,8
7 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 2
  1. Daniela Becker
    Daniela Becker · vor 6 Tagen

    Ich habe die Dok nicht gesehen, allerdings gestern diese Einschätzung auf Twitter gelesen und danach auch keine Lust mehr, dem eine Chance zu geben. Demnach ist der Film tendenziös, wenig ausgewogen und inhaltlich schlecht gemacht. twitter.com/DominikWu... Falls tatsächlich schon wieder der DUH der schwarze Peter zugeschoben wird ohne auf die Manipulationen einzugehen, kann ich das Ganze nur schwer ernst nehmen.

    1. Dirk Liesemer
      Dirk Liesemer · vor 6 Tagen

      Mir ging es genauso, ich habe sie mir aber trotzdem angeschaut und bin nun gespannt, wie sich unter anderem die Umwelthilfe äußern wird.