Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Literatur

"Nussschale" von Ian McEwan

yourbook. shop
Zum piqer-Profil
yourbook. shopMontag, 16.05.2022

Die naive Trudy ist schwanger von John, einem leicht versponnenen, erfolglosen Lyrikdichter. Claude, Johns intellektuell und auch ansonsten leicht minderbegabter Bruder, ist wiederum der aktuelle Lover von Trudy. Beide hausen in Johns stark heruntergekommenem herrschaftlichen Anwesen in London, denn John ist dort bereits ausgezogen, kommt aber – trotz eigener Liaison mit Kunststudentin Elodie – immer wieder vorbei und trägt seiner genervten Nochehefrau seine neuesten Lyrikergüsse vor. Trudy und Claude brauchen für ihre angestrebte sorgenfreie gemeinsame Zukunft dringend Geld und verfallen in ihren alkoholgetränkten Weinabenden einer goldenen, wenn auch kriminellen Idee, wie sich dies möglichst kurzfristig bewerkstelligen lassen könnte.

Diese krude Ausgangskonstellation bildet die Grundlage für McEwans brillanten, sarkasmustriefenden Geniestreich, den er hier kammerspielartig genüsslich zelebriert und seine möchtegernraffinierten Protagonisten dabei derart vorführt, dass die Lesefreude genauso sprudelt wie ein frisch geöffneter Prosecco.

Denn als Clou lässt er das ganze Geschehen im wahrsten Sinne aus dem Bauch heraus durch das ungeborene Kind der hochschwangeren Trudy berichten, das sich, eingeengt in seine „Nussschale“ und degradiert zum Mithörer und Passivmittrinker seiner alkoholeskapadengebeutelten Mutter, so seine ganz eigenen, meist umnebelten Gedanken zu den ihn umgebenden Figuren, deren Plänen und Zielen und damit natürlich auch seiner eigenen Zukunft macht. Eine ganz besondere Perspektive also auch für den Leser/die Leserin, der/die sich eigentlich die gesamte Zeit gedanklich auch wie eingesperrt fühlt und irgendwie mitleidet mit dem permanent zwischen abgehobenem Zynismus und kindlicher Urangst bzw. hilfloser Unschuld changierenden Erzähler.

Die kleine Geschichte des Buches ist dabei eigentlich weniger von Wichtigkeit, das Buch besticht durch seine Idee, seine völlig außergewöhnliche Sichtweise und seine überzeugende, auch der tollen Übersetzung geschuldete Sprache. Ein bisschen abgehärtet sollte man allerdings schon sein, dann macht die Lektüre ganz besonders Spaß. Alles eben so, wie man es von diesem Ausnahmeautor kennt und erwartet.

Leseprobe

Eine Rezension von Babscha aus der yourbook.shop - Community.


Bei yourbook.shop könnt Ihr bequem online Bücher bestellen und unterstützt dabei den lokalen Buchhandel. 


"Nussschale" von Ian McEwan

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Literatur als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.