Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Ulrike Klode
Freie Journalistin und Trainerin für Podcast-Entwicklung + Innovationsmanagement
Zum piqer-Profil
piqer: Ulrike Klode
Sonntag, 05.07.2020

Das ZDF zeigt DIE „Pippi-Langstrumpf“-Verfilmung als Serie

Dieses sommersprossige Mädchen mit den roten, struppigen Zöpfen und den großen Schneidezähnen: Inger Nilsson als Pippi Langstrumpf in der Verfilmung Ende der 60er- /Anfang der 70er Jahre ist „meine“ Pippi. Sie ist das Bild, das ich im Kopf habe, wenn ich an Pippi denke. Denn diese Pippi-Filme waren so ziemlich das Erste, was ich im Fernsehen sehen durfte. Und Pippi war schon vor dem Gucken meine absolute Heldin. Die Bücher von Astrid Lindgren hatte ich vorher bereits vorgelesen bekommen. Aber mein Bild von Pippi, das ich durch die Bücher hatte, wurde ersetzt durch dieses Schauspiel. Was für eine Pippi! Ich dachte anfangs natürlich, dass die Schauspielerin wirklich so stark ist, dass sie ein Pferd hochheben kann. Ich hatte dann zwei Heldinnen: Pippi einerseits und das Mädchen, das Pippi spielte, andererseits. 

Durch meine Tochter habe ich meine Begeisterung für die Film-Pippi wiederentdeckt. Allerdings in etwas anderer Form. Was ich damals, als ich Anfang der 80er Jahre die Pippi-Filme schaute, nämlich nicht wusste: Die Filme sind ein Zusammenschnitt aus einer Serie. Und mit meiner Tochter habe ich diese Pippi von damals endlich zum ersten Mal so geschaut, wie sie eigentlich gedacht war: als Serie in – in der deutschen Fassung – 21 Folgen. 

Eine wunderbare Serie, ganz anders als heutige Kinderserien. Langsam erzählt, langsam geschnitten – viel Zeit zum Entdecken, zum Einfühlen in die Figuren. Und wenn dann mal in einer Szene minutenlang nichts passiert und Pippi, Tommi und Annika zu dritt auf Pippis Pferd Kleiner Onkel durch die Gegend reiten, mit Jazz-Musik unterlegt, dann ist das entschleunigter Genuss – auch für Erwachsene. 

Das ZDF zeigt seit Anfang Juli immer samstags eine Folge aus der „Pippi-Langstrumpf“-Serie. Und ab Ausstrahlung sind die Episoden dann auch etwa vier Wochen lang in der Mediathek abrufbar. Die ersten drei Folgen gibt’s bereits online.

Zum Weitergucken: 
In der ZDF-Mediathek sind derzeit weitere alte Verfilmungen und alte Serien von Astrid-Lindgren-Klassikern zu finden – die „Michel aus Lönneberga“-Serie, „Wir Kinder aus Bullerbü“ oder auch die „Saltkrokan“-Reihe.

Das ZDF zeigt DIE „Pippi-Langstrumpf“-Verfilmung als Serie

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 2
  1. Du Irrelevant
    Du Irrelevant · vor 3 Monaten

    Danke für den Tipp, äh, Piq!

    1. Ulrike Klode
      Ulrike Klode · vor 3 Monaten

      Gerne!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Pop und Kultur als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.