Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Tino Hanekamp
Autor

Tino Hanekamp war Journalist und Musikjournalist, hat in Hamburg zwei Musikclubs gegründet (Weltbühne, Uebel & Gefährlich), einen Roman geschrieben (‚So was von da‘) und unlängst ein Buch über Nick Cave ('... über Nick Cave'). Er lebt im Süden Mexikos.

Zum piqer-Profil
piqer: Tino Hanekamp
Samstag, 31.10.2020

Malcolm Gladwell und Rick Rubin reden mit Bruce Springsteen

Vor einer Woche erschien das neue Bruce Springsteen-Album ‚Letter To You‘ — sein zwanzigstes und das erste wirkliche Studioalbum mit der E Street Band seit 2012. Schnulliges Cover, dröger Titel, aber super Platte. Wenn man Bruce Springsteen mag. Und wer tut das nicht! (Meine Frau zum Beispiel.)

Malcolm Gladwell, der Popstar unter der Wissenschafts-Autoren, und Überproduzent Rick Rubin sind Fans. Zusammen betreiben sie den Podcast Broken Record, für den sie seit zwei Jahren immer erhellend und höchst unterhaltsam mit Musikern und Musikerinnen reden. Über sechzig Folgen gibt es mittlerweile, unter anderem mit David Byrne, Tyler the Creator, FKA Twigs, Bon Iver, den Beastie Boys und Spike Jonze, Run The Jewels und Alicia Keys. Und vor Kurzem zu Gast: Bruce Springsteen. Ganz entspanntes Gespräch über Herkunft, Songwriting, Depression und das neue Album, das Springsteen mit seiner Band in nur fünf Tagen live eingespielt hat. Und wer ihm die Idee zu seinen Broadway Shows gab, wissen wir jetzt auch: Barack Obama.

Malcolm Gladwell und Rick Rubin reden mit Bruce Springsteen

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Pop und Kultur als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.