Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

@ichbinsophiescholl

Tino Hanekamp
Autor

Tino Hanekamp war Journalist und Musikjournalist, hat in Hamburg zwei Musikclubs gegründet (Weltbühne, Uebel & Gefährlich), einen Roman geschrieben (‚So was von da‘) und unlängst ein Buch über Nick Cave ('... über Nick Cave'). Er lebt im Süden Mexikos.

Zum piqer-Profil
Tino HanekampDienstag, 04.05.2021

Interessantes Projekt zum 100. Geburtstag der Widerstandskämpferin Sophie Scholl. Die Idee: Es ist 1942 — und Sophie Scholl (gespielt von der Schauspielerin Luna Wedler) hat einen Instagram-Account.

„Wir begleiten sie die letzten zehn Monate ihres Lebens, mit zwei, drei Video- Postings pro Woche, in denen die 21-Jährige über Handy-Selfies mitteilt, was sie an diesem Tag erlebt oder woran sie sich gerade erinnert“, erklärt Regisseur Tom Lass im Zoom-Telefonat. Die Clips werden von Social-Media-Regisseurin Suli Kurban um weitere Postings mit Fotos, Dokumenten und Illustrationen der Künstlerin Édith Carron ergänzt, basierend auf Scholls eigenen Zeichnungen.

Gestartet ist @ichbinsophiescholl am 4. Mai. An diesem Tag steigt die Tochter aus protestantischem Hause 1942 in den Zug nach München, um zu studieren, ihren Bruder und neue Freunde zu treffen. Der letzte Clip ist für den 18. Februar geplant, den Tag ihrer Verhaftung 1943. Vier Tage später wird sie hingerichtet.

Als die vom SWR entwickelte Idee (auch der BR ist beteiligt) an Tom Lass herangetragen wurde, reagierte er zunächst skeptisch. „Sophie Scholl in der Ich-Perspektive, das kann ja nach hinten losgehen. Mir war wichtig, dass wir die richtige Tonalität finden, uns nicht der Zielgruppe anbiedern.“

Mehr zu dem Projekt und seine Umsetzung im hier gepiqten Artikel. Die ersten Story-Videos und Posts dürften Skeptiker beruhigen. Das ist alles sehr klug und behutsam gemacht. Und es kommt an: Der Account hat jetzt schon 144k Follower.

@ichbinsophiescholl

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 5
  1. Jan Paersch
    Jan Paersch · vor 3 Monaten

    Bald 800.000 Follower. Beeindruckend. Und auch von der Qualität der Posts und Videos bin ich angetan. Da braucht es selbst die kurz eingestreuten Originalaufnahmen kaum. Dass man sich mit Instagram so gut in eine andere Zeit einfühlen kann, hätte ich nicht gedacht.

    1. Tino Hanekamp
      Tino Hanekamp · vor 3 Monaten

      Ja, eine neue Form irgendwie. Eignet sich bestimmt gut für den Schulunterricht. Aber wirklich lustig, wie Leute in den Kommentaren direkt an Sophie Scholl schreiben. Zum Glück antwortet sie nicht!

    2. Jan Paersch
      Jan Paersch · vor 3 Monaten

      @Tino Hanekamp Sie antwortet ständig!

    3. Tino Hanekamp
      Tino Hanekamp · vor 2 Monaten

      @Jan Paersch Holy Shit! Creepy, weird. Nix für mich. Aber wenn’s den Kids hilft ....

  2. Jan Paersch
    Jan Paersch · vor 3 Monaten · bearbeitet vor 3 Monaten

    Toll! Ein bisschen mulmig wird mir irgendwie, wenn ich die vielen Kommentare lese, in denen Sophie direkt angesprochen wird. Als ob sie noch leben würde. Aber vielleicht ist ja gerade diese Nähe die Stärke des Projektes.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Pop und Kultur als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.