Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Kopf und Körper

Ann Patchett über die emotionalen Komponenten des Ausmistens

Theresa Lachner
Journalistin / Systemische Sexualberaterin / Gründerin von LVSTPRINZIP

Theresa Lachner ist Chefredakteurin, Systemische Sexualberaterin und Gründerin des größten deutschsprachigen Sexblogs LVSTPRINZIP, sowie des gleichnamigen Buchs und Podcasts. Sie schrieb u.a. für Business Punk, NEON, Spiegel Online, ZEIT und diverse Frauenzeitschriften.

Zum piqer-Profil
Theresa LachnerDienstag, 16.03.2021

Es geht eben nicht nur darum, ob es Joy sparkt, wie Marie Kondo sagen würde: Die Autorin Ann Patchett beschreibt in diesem Text die emotionalen Komponenten des Zeug-Ausmistens. Gegenstände, die wir irgendwann mal ansammeln, weil sie für einen bestimmten Lebensentwurf stehen, für etwas, was wir gern wären – und was von ihnen und uns übrig bleiben soll, wenn wir mal nicht mehr leben.

This was the practice: I was starting to get rid of my possessions, at least the useless ones, because possessions stood between me and death. They didn’t protect me from death, but they created a barrier in my understanding, like layers of bubble wrap, so that instead of thinking about what was coming and the beauty that was here now I was thinking about the piles of shiny trinkets I’d accumulated.

Der perfekte Longread, wenn man erst ein bisschen weinen möchte – und dann anfangen, auszumisten.

Ann Patchett über die emotionalen Komponenten des Ausmistens

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Kopf und Körper als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.