Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Kopf und Körper

Wir können uns auf unser Gedächtnis kaum verlassen

Theresa Bäuerlein
Journalistin. Autorin. Seit (gefühlt) schon immer.
Zum piqer-Profil
Theresa BäuerleinMittwoch, 27.01.2021

Das Gedächtnis ist eine unzuverlässige Sache, weil Menschen sich unterschiedlich an Ereignisse erinnern. Das gilt für die Frage, wer die Tasche im Hotel vergessen hat, aber auch für große Ereignisse wie den Mauerfall. Zudem verändern sich Erinnerungen jedes Mal, wenn man sie abruft. Was bedeutet das für das Gemeinschaftsgefühl von Ost und West? 

Dieser Frage geht dieses Gespräch mit der Hirnforscherin Hannah Monyer – geboren in Rumänien – und dem Autor Thomas Oberender – geboren in der DDR – nach. Dabei geht es auch darum, welche Rolle Vergessen spielt, und dass es ein kulturelles Gedächtnis gibt, aber keine große gemeinsame Erinnerung. 

Wenn man nicht einfach sagen kann, so ist es gewesen, dann muss man einander zuhören. Das verändert auch den Umgang miteinander.
Wir können uns auf unser Gedächtnis kaum verlassen

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 2
  1. Cornelia Gliem
    Cornelia Gliem · vor mehr als ein Jahr

    Das macht es einerseits schwieriger mit Fakten und 'Fakten' - gerade bei solch emotional und national so wichtigen Ereignissen. Andererseits bedeutet das aber auch, dass wir das ... ändern können.

    1. Theresa Bäuerlein
      Theresa Bäuerlein · vor mehr als ein Jahr

      Das ist ein total interessanter Gedanke. Wie denkst du, dass wir das ändern können?

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Kopf und Körper als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.