Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Seite Eins

Was "Eigenverantwortung" wirklich bedeutet

Theresa Bäuerlein
Journalistin. Autorin. Seit (gefühlt) schon immer.
Zum piqer-Profil
Theresa BäuerleinSamstag, 15.01.2022

Das sprach- und medienkritischen Netzprojekt Floskelwolke hat den Begriff „"Eigenverantwortung“ zur Floskel des Jahres 2021 gekürt.

Ein "legitimer Begriff von hoher gesellschaftlicher Bedeutung", meinen die Sprachkritiker, werde ausgehöhlt und ende "als Schlagwort von politisch Verantwortlichen, die der Pandemie inkonsequent entgegenwirken". "Eigenverantwortung" sei fehlgedeutet worden "als Synonym für soziale Verantwortung und gekapert von Impfgegnerinnen und Impfgegnern als Rechtfertigung für Egoismus".

In diesem Essay erklären zwei Professor:innen für Philosophie und Wirtschaftsethik, warum die Sprachkritiker:innen damit ins Schwarze treffen. Und warum das auch über die Pandemie hinaus relevant ist. Sie beschreiben, was Eigenverantwortung mit Blick auf die Klassiker des Liberalismus eigentlich bedeutet und warum ausgerechnet liberale Kreise dafür verantwortlich sind, dass dieser Begriff in der Pandemie umgedeutet und zum Kampfbegriff geworden ist – was fundamentale Systemgegner:innen der Neuen Rechten, manche Anthroposoph:innen und religiösen Fundamentalest:innen dankbar mitnehmen.

"Freiheit ist kein Freibrief", um einen der Väter des Liberalismus, John Locke, zu zitieren. Freiheit hingegen als Lizenz zur Verantwortungslosigkeit: Dieses Missverständnis bringt die Verwendung von "Eigenverantwortung" während der Pandemie auf den Punkt. Es wird nicht mit der Pandemie enden: Der von Egoisten und Ideologen geführte Kampf gegen wahre Eigenverantwortung unter der Flagge eines von der Verantwortung entkernten unsinnigen Scheinbegriffs der Eigenverantwortung kann sich auch weiterhin durch alle Debatten ziehen – vom Klimawandel über die Migration, Fleischkonsum und Tierschutz bis hin zum Wohlfahrtsstaat als solchem. Ohne einen substanziellen Begriff von Eigenverantwortung, der den Scheingegensatz zwischen Solidarität und Freiheit auflöst, wird es uns kaum gelingen, anhaltenden wie künftigen Herausforderungen zu begegnen.
Was "Eigenverantwortung" wirklich bedeutet
KOSTENPFLICHTIG KOSTENPFLICHTIG

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 2
  1. Cornelia Gliem
    Cornelia Gliem · vor 2 Tagen

    gut auf den Punkt gebracht, was ich in letzter Zeit dauernd dachte aber nicht so fest formulieren konnte.

  2. Ria Hinken
    Ria Hinken · vor 3 Tagen

    Ich finde es sehr schade, dass ich immer wieder mein VPN ausschalten muss, um die Beiträge hier zu sehen.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Seite Eins als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.