Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Seite Eins

Schärfere, tiefere Bilder aus dem Universum als je zuvor

Theresa Bäuerlein
Journalistin. Autorin. Seit (gefühlt) schon immer.
Zum piqer-Profil
Theresa BäuerleinDonnerstag, 14.07.2022

Eine Million Meilen von der Erde entfernt ist das James-Webb-Weltraumteleskop (JWST) unterwegs. Nun hat die NASA erste Bilder veröffentlicht. Die Leistungssteigerung im Vergleich zu früheren Aufnahmen ist enorm. Schon diese ersten Bilder sind schärfer und tiefer als alles zuvor. Das JWST, heißt es, wird unser Bild vom Universum revolutionieren wie einst das Hubble-Teleskop. 

Das erste Bild, das veröffentlicht wurde, ist eine Deep-Field-Aufnahme eines Galaxienclusters, umgeben von verzerrten Abbildern von noch weiter entfernten Galaxien im Hintergrund. Einige von ihnen gab es schon, als das Universum erst hundert Millionen Jahre alt wahr. 

Alle bisher veröffentlichten Bilder werden in dem Artikel gezeigt und beschrieben. Es macht ein bisschen sprachlos.

Schärfere, tiefere Bilder aus dem Universum als je zuvor

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Seite Eins als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.