Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Kopf und Körper

Die Realität vor der Pandemie war nicht normal

Theresa Bäuerlein
Journalistin. Autorin. Seit (gefühlt) schon immer.
Zum piqer-Profil
Theresa BäuerleinSamstag, 16.10.2021

Wisst ihr noch, wie sich alle gefragt haben, wie es nach der Pandemie werden wird, wann wir wieder normal sein werden? Dieser Text ist im April 2020 erschienen. Wir erinnern uns alle, was DAS für ein Monat in der Pandemie war. Es ist sehr interessant, ihn jetzt zu lesen, sich an das Gefühl von Chaos und Verwirrung zu erinnern. Und an eine Wahrheit, die der Autor dieses Artikels ausspricht, die damals noch genau so sehr wie heute gilt: Die Normalität, die damals scheinbar zusammengebrochen ist, gab es nie.

What the current crisis and our responses to it, both individual and institutional, have reminded us of is not the unreality of the pandemic, but the illusions shattered by it:

The grand, shared illusion that we are separate from nature.

That life on Earth is generally stable, not precarious.

Geradezu prophetisch ist dieser Absatz:

As we hear reports of peak deaths and curves flattening, the quiet wonderings about when life will return to normal will get louder every day. As the whispers grow, it will be important to remember: Things don’t have to be resolved in a way that works out all right for us, or for our economy, for any particular systems or ways of living. Things aren’t necessarily going to be okay in a reasonable timeframe just because we want them to. 
To think otherwise is to succumb to the fiction, a sheltered, resource-rich mindset (presumably not shared by the billions of people who have long lived in volatile conditions and are thus under no such illusions)

Es wäre gut, das nicht zu vergessen.

Die Realität vor der Pandemie war nicht normal

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Kopf und Körper als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.