Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

RiffReporter eG
Zum piqer-Profil
piqer: RiffReporter eG
Freitag, 22.11.2019

Amerikas Reiche sind auf den Hund gekommen

Das Problem kennen wohl die meisten TierbesitzerInnen: Wohin mit dem Hund, wenn ein kurzfristiger Termin, eine Geschäftsreise oder gar ein längerer Urlaub ansteht? In New York haben die Schönen und Reichen dieses Problem auf ihre Weise gelöst. Sie geben den geliebten Vierbeiner in eine standesgemäße Unterkunft. Nicht in irgendein Hotel, sondern in eine Luxus-Herberge, die teurer ist als ein Zimmer in so manchem Hotel für Menschen:

Es wirkt wie im Film, als eine gestylte Frau in einer schwarzen Limousine vorgefahren kommt. Der Fahrer öffnet die Tür, die Dame stolziert mit ihrem Mischling auf dem Arm in die Lobby. „Sorry“, sagt sie etwas verlegen, denn sie musste noch schnell zur Bank. Die Preise, die im Hundehotel anfallen, bringen selbst die besten Kreditkarten zum Glühen.

Die Reportage (illustriert mit Bildern des Fotografen Hannes Wiedemann) erzählt am Beispiel eines Hunde-Hotels in Manhattan, wie diese Branche funktioniert und wer die Menschen sind, die ihre Hunde dort abgeben. Dabei zeigt sich, dass die Vier-Sterne-Tierpension ziemlich durchreglementiert ist. Manche Hunde bekommen Geschichten vorgelesen, andere werden vor dem Schlafengehen mit dem Handy gefilmt, damit Herrchen und Frauchen beruhigt sind. Sogar die Ausführzeiten sind vertraglich festgehalten:

Im Spielbereich riecht es nach nassem Fell. Obwohl jeder Hund viermal am Tag Gassi geführt wird, markieren einige ihr temporäres Revier. Eine Mitarbeiterin beseitigt mit einem Wischmopp die Pfützen.

Wenn die Tiere zwischen ihren Flachbildfernsehern und Doppelbetten einschlafen, stellt sich aber auch die Frage, ob sie diese Ausstattung wirklich benötigen oder vielleicht etwas ganz anderes: Zeit und Aufmerksamkeit. Von den eigentlichen Herrchen und Frauchen.

Amerikas Reiche sind auf den Hund gekommen
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Reportagen und Interviews als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.