Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Das Wissen der Welt liegt in einer eigenen Welt: Wikipedia

Sven Prange
Journalist
Zum piqer-Profil
Sven PrangeMontag, 25.10.2021

Ich habe zwei Erlebnisse mit Wikipedia, die aus heutiger Sicht ganz gut beschreiben, wie sich die Digital-Enzyklopädie so entwickelt hat. Das erste: In der Journalistenschule, es ist nun mehr als zehn Jahre her, galt Wikipedia als eher nicht so chic. Es war klar, dass professionell Recherchierende die Plattform besser nicht nutzt. Es gab und gibt einige Gründe dafür, Wikipedia nun wirklich nicht als einzige Quelle zu benutzen. Dass es aber eher als digitale Schmuddelecke gilt, wird heute vermutlich nicht mehr vermittelt.

Das zweite ist ein Telefonat mit Wikipedia-Gründer Jimmy Wales vor etwa fünf oder sechs Jahren. Er wollte ein neues Feature promoten, ich wollte mit ihm darüber sprechen, wie er Einträge auf Wikipedia vor Manipulation schützt. Beides wollte nicht zusammenpassen. Er wollte seine Werbung loswerden, ich wollte wissen, was mich wirklich interessiert. Wales legte dann einfach mitten in einem meiner Sätze auf. Auch gut.

Für mich pendelt Wikipedia heute zwischen diesen Extremen: Einerseits ist sehr gut dokumentiert, was auf Wikipedia alles falsch läuft (Manipulation, ein etwas exzentrischer Gründer zum Beispiel). Andererseits hat es sich durchgesetzt und ist natürlich ein faszinierendes Kapitel Digitalgeschichte.

Diese Doku fängt beide Aspekte ganz gut ein und erzählt, wie dieser einzigartige Kosmos funktioniert. Vor allem geht sie aber einer Frage nach, die für viele wissensproduzierende Orte im Netz gilt: Wikipedia begann mit dem Versprechen, Wissen und Wissensverbreitung zu demokratisieren. Hat es das wirklich geschafft?

Das Wissen der Welt liegt in einer eigenen Welt: Wikipedia

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Cornelia Gliem
    Cornelia Gliem · vor einem Monat

    Um nur kurz - für mich - die Frage des letzten Satzes zu beantworten: JA. Das hat es.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Medien und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.