Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

"Leider müssen wir Ihnen mitteilen..." – ein Feature voller Absagen

Susanne Franzmeyer
Piqer für Radio Features
Zum piqer-Profil
Susanne FranzmeyerFreitag, 20.08.2021

Das kunstvoll gestaltete Freistil-Feature "Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass... Ein Leben mit Absagen" von Sascha Wundes startet mit einer – coronabedingten – Produktionsabsage des Features, dessen Produktion vorerst aufgeschoben werden muss. Auch der Fliesenleger sagt ab. Dann hört man den Dortmunder Sprechchor Paragraphen zum Familliennachzug von Geflüchteten aus dem Aufenthaltsgesetz vortragen. Er zitiert immer wieder Formulierungen aus Absageschreiben und anderen Quellen und leitet als roter Faden durch die Sendung.

Anschließend hört man einen syrischen Geflüchteten, der über die Balkanroute nach Deutschland gekommen war. Er kann es immer noch nicht fassen, dass seine 9 Jahre alte Schwester nicht zu ihm nach Deutschland nachkommen durfte. Der "Familiennachzug" gelte für die Eltern unbegleiteter minderjähriger Geflüchteter, nicht für Geschwister.

Besonders im Leben von Künstlern spielen Absagen eine große Rolle. Projektförderungen, Stipendien, Wettbewerbsbeiträge sind für viele Künstler eine Finanzierungsmöglichkeit.

"Es gibt ja viel mehr Absagen dort eigentlich als Zusagen und viel mehr Künstler/Künstlerinnen, die irgendwie Projekte machen, die dann aber nicht gezeigt werden. (...) Es gibt so eine Masse von Absagen oder Ideen, die im Raum stehen, aber eigentlich nie in die Umsetzung gegangen sind."

Besonders dramatisch sind die Absagen im Leben, die direkten Einfluss auf den Lebens(ver)lauf haben. Dazu zählen zum Beispiel Absagen bezüglich eines Ausbildungs- oder Studienplatzes, einer Aufenthaltsgenehmigung oder die Ablehnung eines Antrags auf einen bestimmten Pflegegrad.

"Das ist ja irgendwie altbekannt, dass Kassen erstmal Sachen ablehnen, gar nicht unbedingt, weil es richtig oder falsch ist, sondern damit man nicht so viel Unkosten hat."

Lisa hat ein Kind mit Downsyndrom. Der Aufwand, Pflege für das Kind zu beantragen, ist enorm. Es reicht von der genauen Dokumentation, wie viele Wege man zusätzlich aufgrund der Behinderung des Kindes zu leisten hat bis zum Stoppen der Zeit, wie lange das Kind zum Essen braucht. Alles muss minutiös ausgewertet und in Listen eingetragen werden, um gewisse Zuwendungen überhaupt beantragen zu können.

"Ich glaube, es war auch mehr wirklich dann die Enttäuschung, weil der Aufwand so groß war, und weil eh ich eh in einer ganz angestrengten Phase war, ne, also wenig Schlaf, 1000 Termine, und dann machste das noch, und machst dann noch so eine extra Anstrengung. Und im Nachhinein... also anderen Eltern würde ich jetzt auch raten, also wartet mal die ersten eineinhalb Jahre ab und macht's dann vielleicht, auch, wenn ihr euch selber so ein bisschen in die Situation eingegrooved habt, wenn alles mit den Therapien steht."

Das Feature ist ein Querschnitt durch ein Sammelsurium an kleinen bis großen Absagen, das sich in seiner Umsetzung verschiedenster Kunstgriffe bedient, und das zugleich unterhält wie berührt. In irgendeiner Form wird sich hier wohl jeder wiederfinden. Angesichts der wirklich dramatischen, lebensverändernden Absagen im Leben mancher lässt sich vielleicht auch die eine oder andere selbst erfahrene Absage leichter wegstecken.

Produktion: NDR 2020

"Leider müssen wir Ihnen mitteilen..." – ein Feature voller Absagen

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Fundstücke als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.