Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Klima und Wandel

Wie Grüne und FDP klimapolitisch zusammenfinden

Rico Grimm
Journalist
Zum piqer-Profil
Rico GrimmDonnerstag, 30.09.2021

Ein kleines Ratespiel. Wer hat diesen Satz geschrieben? FDP oder Grüne?

„Umweltschutz hat Vorrang vor Gewinnstreben und persönlichem Nutzen.“

Falsch.

Es war die FDP. Dieser Satz stammt aus den "Freiburger Thesen" der Liberalen, ist 50 Jahre alt und ist mit der Grund dafür, dass die FDP in dieser Zeit als "radikale Umweltpartei" galt. Und bei den Grünen wiederum übten in den 1980er Jahren sogenannte "Ökolibertäre" Kritik an den sozialistischen Tendenzen innerhalb der Partei. Ein führender Kopf dieser Gruppe: Winfried Kretschmann, jetziger Ministerpräsident von Baden-Württemberg.

Es ist Mitpiqer Christian Schwägerl zu verdanken, dass diese schon überraschenden Fakten jetzt in die Debatte über eine mögliche Ampel-Koalition fließen können. Er arbeitet in dem Kommentar, den ich euch hier nachdrücklich empfehle, sehr schön heraus, dass erstens Grün und FDP keine unvereinbaren Gegensätze sind und zweitens, dass politische Ideologien grundsätzlich fließend sind, amorph. Sie schwingen im "Wind der Veränderung".

Wie Grüne und FDP klimapolitisch zusammenfinden

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Kommentare 1
  1. Richard Maier
    Richard Maier · vor 11 Monaten

    Positive Aussagen zum Umweltschutz sind leicht zu machen.
    Wir sollten unsere Meinungen zu Parteien nach ihrem Verhalten in der Vergangenheit bilden.
    Und da hat sich die FDP nicht umweltschonend verhalten.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Klima und Wandel als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.