Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Kopf und Körper

Krautreporter Redaktion
Zum piqer-Profil
piqer: Krautreporter Redaktion
Montag, 11.03.2019

Warum isst du Fleisch, obwohl du weißt, dass Tiere dafür leiden?

Vor ein paar Wochen hat uns eine Leserin eine großartige Frage gestellt: Warum essen Menschen Fleisch, obwohl sie wissen, dass dafür Tiere leiden? Die Formulierung ist gerade provokant genug, um interessante Antworten zu bekommen, ohne aber völlig unsachlich zu sein. Und so reichte Theresa Bäuerlein die Frage an die KR-Community weiter. Gut 150 Menschen haben ihr erzählt, warum sie Tiere essen. Es gab keine 150 individuellen Begründungen. Sondern sieben Antworten, die sich in Variationen immer wieder wiederholt haben. Und die wirklich lesenswert sind, vor allem, wenn man, wie KR-Leser Werner klagt, dem folgenden Vorurteil aufsitzt: "Fleischesser denken nicht. Sie sind roh und generell uninformiert über das Leben und Sterben der Tiere." Die Antworten zeigen: Das stimmt nicht.

Deswegen geben wir euch diesen Text diese Woche frei. So können ihn auch diejenigen von euch lesen, die noch keine Mitglieder von Krautreporter sind. Teilt ihn gerne mit Freunden und Kollegen! Das freut uns immer.

Warum isst du Fleisch, obwohl du weißt, dass Tiere dafür leiden?
9,3
13 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 2
  1. Christoph Z
    Christoph Z · Erstellt vor 9 Monaten ·

    Sehr guter Text. Wollte ihn eigentlich selbst schon piqen als du die Rundmail an die 150 Teilnehmer geschrieben hast.

    Hattest du eigentlich auch schon mal einen Text über Beyond Meat und Impossible Food geschrieben? Ich glaube ja, dass diese Schätzung "6-Milliarden-Markt" noch weit untertrieben ist. Wenn das Klimabewusstsein weiter zunimmt, wird das "clean meat" für Fleisch-Genießer ein echter Rettungsanker :)

    1. Krautreporter Redaktion
      Krautreporter Redaktion · Erstellt vor 9 Monaten ·

      Schon eine Weile her, aber ja: https://krautreporter....

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Kopf und Körper als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.