Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

Reportagen. fm
Ein Reportagen-Radar
Zum piqer-Profil
piqer: Reportagen. fm
Samstag, 12.01.2019

Einfach nur Trainer sein – geht das in Syrien?

Man dachte, über die Beziehung von Fußball und Politik ist spätestens seit der WM 2018 in Russland alles geschrieben worden. Dass das nicht stimmt, zeigt dieses Porträt aus dem SZ-Magazin über Bernd Stange, den Nationaltrainer Syriens. Fast ein Jahr lang begleitete Autor Moritz Baumstieger ihn: Beim Trainingslager in Österreich, auf dem Weg zu Spielen, vorbei an zerbombten Städten.

Diese Reportage fesselt, weil Stange als ehemaliger Nationaltrainer der DDR und des Irak sowie als Stasi-Mitarbeiter nicht nur ein interessanter Mensch ist – sondern vor allem, weil bei Stange alle Konflikte aufeinandertreffen, die es im Verhältnis von Fußball und Politik gibt: Wie sehr kann man sich hinter dem vermeintlich unpolitischen Charakter des Fußballs verstecken? Macht Stange sich schuldig, indem er in einem Land mit mörderischem Regime arbeitet? Oder ist es vertretbar, weil er den Menschen hilft, sich beim Mitfiebern mit dem Nationalteam zumindest ein paar Momente lang vom grausamen Alltag abzulenken? All diese Fragen wirft Baumstieger auf, ohne dabei aber Stange zu verurteilen.

Zudem hat der Text eine nachträgliche Pointe: Nach Veröffentlichung der Reportage, noch während der Vorrunde des Asien-Cups, wurde Stange als Trainer entlassen.

Einfach nur Trainer sein – geht das in Syrien?
6,7
Eine Stimme
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Reportagen und Interviews als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.