Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Technologie und Gesellschaft

Das Internet bevorzugt Hierarchie und Konservatismus

René Walter
Grafik-Designer, Blogger, Memetiker | goodinternet.space

Irgendwas mit Medien seit 1996, Typograph, Grafiker, Blogger. Ask me anything.

Zum piqer-Profil
René WalterSamstag, 07.12.2019

Eine Zusammenfassung der Arbeit von Internet-Soziologin Jen Schradie, die in ihrem neuesten Buch „The Revolution That Wasn’t: How Digital Activism Favors Conservatives“ feststellt, dass vor allem streng hierarchisch aufgestellte Organisationen im Internet florieren. In ihrer Untersuchung von Arbeiterbewegungen in North Carolina stellte sie fest, dass die Inhalte dieser eher progressiven und vorzugsweise offline organisierten Bewegungen thematisch sehr viel breiter aufgestellt waren und sehr viel diversere Aktionen beinhalteten, was allerdings den Impact dieser Aktionen enorm schmälert. In Folge wurde trotz breiter Debatten um Arbeiterrechte in North Carolina 2010 eine ultrakonservative Landesregierung gewählt.

Ich stelle dann im Text die These auf, dass das Netz selbst die Bildung von Hierarchien begünstigt und erfolgreiche progressive Bewegungen daher konservative und hierarchische Merkmale zeigen und ziehe Verbindungen zu vergangenen Studien über einen neuen, netzinhärenten digitalen Faschismus.

Das Internet bevorzugt Hierarchie und Konservatismus

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Frederik Fischer
    Frederik Fischer · vor 2 Jahren

    Entschuldigung. Ich kann gerade nicht. Muss kotzen.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Technologie und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.