Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Klima und Wandel

Ralph Diermann
Energiejournalist

Strom, Wärme und Mobilität – das sind meine Themen. Ich arbeite seit 2008 als freier Energiejournalist u.a. für die Süddeutsche Zeitung, Spiegel Online, die Neue Zürcher Zeitung sowie für einige Fachzeitschriften.

Zum piqer-Profil
piqer: Ralph Diermann
Mittwoch, 12.02.2020

Weltweite CO2-Emissionen sind 2019 konstant geblieben

Die weltweiten CO2-Emissionen sind im vergangenen Jahr nicht weiter gestiegen, berichtet taz-Redakteur Bernhard Pötter mit Bezug auf Zahlen der Internationalen Energieagentur (IEA). Die Gründe dafür: der Ausbau der erneuerbaren Energien, der Wechsel von Kohle zu Gas, ein milder Winter, eine schwächere Konjunktur vor allem in China – und, ja, auch, dass mehr Atomstrom produziert wurde. Interessant dabei ist, dass Wirtschaftswachstum und CO2-Ausstoß zumindest in den Industrieländern entkoppelt war: Die Wirtschaft legte um 1,7 Prozent zu, die Emissionen sanken um 3,2 Prozent.

Allerdings berücksichtigt die IEA bei ihrer Bilanz nicht die Emissionen von Methan, deren Klimawirkung um ein Vielfaches höher ist als die von Kohlendioxid. Der Methanausstoß als eine Ursache der Erderhitzung wird häufig übersehen. Jubel über die Zahlen der IEA verbietet sich aber auch deshalb, weil eine Stagnation längst nicht ausreicht für wirksamen Klimaschutz – die Emissionen müssen drastisch sinken. Aber immerhin: Vielleicht geht 2019 einmal als Wendepunkt in die Geschichte ein.

Weltweite CO2-Emissionen sind 2019 konstant geblieben
8,9
7 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Dominique Lenné
    Dominique Lenné · vor 5 Monaten

    Ein kleiner Erfolg, aber ein Erfolg! Das Emissionswachstum ist ja nur die zweite Zeitableitung der CO2-Konzentration, die die eigentliche Zielgröße ist.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Klima und Wandel als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.