Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

Deine Korrespondentin
Digitales Magazin
Zum piqer-Profil
piqer: Deine Korrespondentin
Mittwoch, 19.02.2020

Rucksack für Brustkrebs-Patientinnen

In Spanien haben Frauen einen weltweit einzigartigen Rucksack für Brustkrebs-Patientinnen entwickelt. Unternehmerin Maria Prandi will damit nicht nur ein gesundheitliches Problem lösen, sondern sich selbst und anderen Betroffenen ein selbstbestimmtes Leben ermöglichen. Unsere Spanien-Korrespondentin Christine Memminger hat sie in Barcelona getroffen.

Mit 47 Jahren wurde bei Maria Prandi Brustkrebs diagnostiziert. Bei der Behandlung werden der zweifachen Mutter nicht nur mehrere Tumore in der Brust entfernt, sondern auch einige Lymphknoten unter der linken Achsel. Nach der Operation und über einem Jahr Chemotherapie gilt sie schließlich als geheilt, darf jedoch aufgrund des geschwächten Lymphsystems den Bereich der linken Brust und Schulter nicht mehr belasten. Das bedeutet auch, dass die herkömmlichen Rucksack-Modelle ausscheiden.

„Meine Krankheit darf nicht dazu führen, dass ich bei Dingen, die mir gefallen, von anderen abhängig bin.“ Bei Ausflügen immer ihre Kinder oder Freund*innen um Hilfe bitten zu müssen, kommt für sie nicht infrage. Weil sie im Internet keine Lösung findet, bindet sie für eine Tour in den Pyrenäen kurzerhand bei einem alten Wanderrucksack einen Träger nach hinten und hilft vorne mit Schnüren nach. „Es funktionierte ganz gut“, erzählt Prandi. „Und ich dachte, das muss ich mit jemandem besprechen, der mir dabei helfen kann, solche Rucksäcke auch für andere Frauen in der gleichen Situation zu machen, die ein normales Leben – draußen – haben wollen.“

Also hat sie die Idee einem kleinen Sportartikelvertrieb in Barcelona vorgestellt und gründete mit dessen Inhaber Jordi Costa das Start-up „Woman’sBack“. Costas Tochter Lali wird Geschäftsführerin, eine Näherin seines Unternehmens, Merche Fernández, macht das Team komplett. Seitdem stellen sie Trekking-Rucksäcke in unterschiedlichen Größe und Farben mit nur einem Tragegurt her. 

Rucksack für Brustkrebs-Patientinnen
6,7
Eine Stimme
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Reportagen und Interviews als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.