Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

Deine Korrespondentin
Digitales Magazin
Zum piqer-Profil
piqer: Deine Korrespondentin
Mittwoch, 20.02.2019

Immer erfolgreicher: Bio-Tampons

Tampons können chemische Stoffe wie Dioxine, Weichmacher oder Rückstände von Pestiziden enthalten. Deshalb bieten die beiden Gründerinnen Dorothée Barth und Coline Mazeyrat mit ihrem Start-up jetzt eine Alternative zu den herkömmlichen Produkten. Das hat Korrespondentin Carolin Küter im Interview erfahren. Sie hat mit den Gründerinnen unter anderem über ihre Motivation gesprochen und darüber, dass es noch immer ein Tabu ist, über die Menstruation zu sprechen. Gleichzeitig gibt es auch positive Entwicklungen:

„In Frankreich gibt es noch keinen Menstruationsurlaub*, aber ich höre immer öfter von Frauen, die sagen, dass sie mit ihrer Chefin über ihre Regelschmerzen sprechen. Es gibt Unternehmen, die uns kontaktieren, weil sie ihren Angestellten Hygieneprodukte zur Verfügung stellen wollen. Das ist ein gutes Zeichen.“

Seit April 2018 verkaufen die beiden Gründerinnen Tampons und Binden im Online-Shop. Kundinnen können ein Abo abschließen oder einzelne Packungen bestellen. Die Produkte bestehen laut den Unternehmerinnen fast vollständig aus Naturprodukten und Bio-Baumwolle, enthalten keine chemischen Zusatzstoffe und sind nicht chlorgebleicht. Die Zertifizierung durch zwei Siegel und ein Labor soll garantieren, dass die Produkte keine chemischen Stoffe enthalten. 

Immer erfolgreicher: Bio-Tampons
8,9
7 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Reportagen und Interviews als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.