Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Wissenschaft und Forschung

Paula-Irene Villa
Professorin für Soziologie und Gender Studies
Zum piqer-Profil
piqer: Paula-Irene Villa
Montag, 14.01.2019

Opioid Überdosis: eine der Top-Todesursachen in den USA

Seit der - für so viele höchst überraschenden - Wahl von Donald Trump zum Präsidenten der USA wird im Lande Ursachenforschung betrieben. Viel wurde und wird über das wohl ziemlich lange übersehene Nordamerika geschrieben, über die abgehängten Milieus des "rust belts", über verunsicherte und umso aggressivere Männlichkeit, über die tiefe und affektiv aufgeladene Spaltung der Gesellschaft oder über destruktive Formen von identity politics.  

Das ist alles plausibel und wichtig. Ein weiterer Aspekt ist in den letzten ca. 1,5 Jahren immer mal wieder in ausführlichen Reportagen erkundet worden: Die Schmerzmittelepidemie in der (unteren) Mittelschicht. Die opioid crisis hat offenbar zwei wesentliche Gründe bzw. Bedingungen: Zum einen die Perspektivlosigkeit und Langeweile derjenigen, die nicht am Konsum und der teuren höheren Bildung der USA teilnehmen können und denen berufliche, materielle und auch emotionale Sicherheiten gänzlich fehlen. Das sind nicht wenige in den USA. Zum anderen die von der Pharmaindustrie beinah schon mutwillig und absichtlich locker geführte Hand bei der Verschreibung stärkster Opiate schon bei geringen bzw. vorübergehenden Schmerzen. Menschen werden, dieser Eindruck drängt sich beim Lesen auf, fahrlässig süchtig gemacht.  

In diesem kleinen NPR-Bericht zu einer soeben erschienen Studie wird bescheinigt: Die Wahrscheinlichkeit in den USA an einer Opioid-Überdosis zu sterben ist nunmehr höher als die Wahrscheinlichkeit, dies bei einem Verkehrsunfall zu tun. Krass. 

Opioid Überdosis: eine der Top-Todesursachen in den USA

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Wissenschaft und Forschung als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.