Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zukunft und Arbeit

US-Regierung strebt inklusivere Handelspolitik an

Ole Wintermann
Zum piqer-Profil
Ole WintermannSamstag, 26.11.2022

Die sogenannte United States International Trade Commission hat vor Kurzem einen umfassenden datenbasierten Bericht vorgelegt, der die Auswirkungen der bisherigen US-Handelspolitik und des Eintritts Chinas in den globalen Handel auf die Arbeitnehmenden des US-Arbeitsmarktes analysiert hat. Die Ergebnisse scheinen anzudeuten, dass die US-Regierung unabhängig von der Parteifarbe zukünftig wohl etwas Abstand nehmen wird vom Paradigma des freien globalen Handels.

"Trade officials in the Biden administration, like those in the Trump administration, have increasingly highlighted the downsides of trade deals that made it easier for offshore factories to compete with American producers and that flooded U.S. markets with inexpensive foreign goods."

Hintergrund dieser Kursänderung ist, dass der Report zu dem Schluss kommt, dass generell nicht-weiße Arbeitnehmende in den USA grundsätzlich mehr unter den negativen Auswirkungen des globalen Handels gelitten haben als weiße Arbeitnehmende und diese Ungleichbehandlung nicht mit den Vorstellungen einer inklusiv wirkenden Handelspolitik übereinstimmt.

Ein Haupterklärungsfaktor für das schlechtere Abschneiden ist zwar der Grad der formalen Bildung; wird jedoch dieser Grad im Vergleich der unterschiedlichen Gruppenzugehörigkeiten auf dem US-Arbeitsmarkt konstant gehalten, so ergibt sich dennoch eine signifikante Ungleichbehandlung der US-Arbeitnehmenden. Dies wird erklärt mit Folge- und Begleit-Diskriminierungen, die sich einerseits aus dem schlechteren Bildungsgrad ergeben, andererseits aber auch Folge einer Städtebaupolitik sind, die zu einer schlechteren Anbindung der nicht-weißen Viertel an Mobilitätsadern geführt haben.

Von der globalen Handelspolitik profitiert haben hingegen weiße Arbeitnehmende im hoch qualifizierten und im Management-Bereich von US-Firmen, die durch die Öffnung der Märkte außerhalb der USA mehr Umsatz erzielen konnten.

Die zukünftige US-Handelspolitik setzt sich also nicht mehr die Öffnung der Märkte um jeden Preis zum Ziel, sondern vielmehr die Orientierung an eher nationalen Interessen:

“Through the development and publication of new research, data and analytical tools, we can ensure that U.S. trade policy can be equitable, inclusive, and help boost the competitiveness of our economy in the 21st century."

Hier geht es zur Langfassung des Reports.

US-Regierung strebt inklusivere Handelspolitik an

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zukunft und Arbeit als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.