Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Seite Eins

Wie transparent machen unsere Parteien ihre Geldspenden?

Moritz Orendt

Gründer von Blogbox, Content Captain und Atlas der Selbstständigkeit. Freelancer. Online Marketing, digitale Produktentwicklung.

Zum User-Profil
Moritz OrendtDonnerstag, 15.07.2021

Ich wusste auch nicht, dass die meisten Spenden an Parteien auf der kommunalen Ebene eingesammelt werden und nicht im Bund oder auf Länderebene.

Aber wo genau wie viel Geld eingesammelt wird, darüber gibt es bisher kaum Daten. Dabei ist das natürlich schon interessant, vor allem, z.B. wenn eine höchst umstrittene Baugenehmigung erteilt wird.

correctiv hat versucht, hier die Datenlage zu verbessern und einfach bei den Parteien angefragt.

Die Auskunftsquote der Kreisverbände pro Partei sind nicht überraschend. Auskunftsfreudig waren die Grünen (100%), gemauert haben die Unionsparteien (0%).

Schade, dass gerade die Regierungspartei (auch ja sehr oft auf kommunaler Ebene) null Interesse daran zeigt, Politik transparenter zu machen und damit für mehr Vertrauen in die Politik zu werben.

Da hilft eigentlich nur der Aufstand der Wähler.

(Das hat ja schon mal auf Bundesebene ganz gut geklappt als damals die Eigentümer der Mövenpick-Hotels mehr als eine Million € an die FDP gespendet hat und dann die sehr verdächtige Mehrwertsteuersenkungen für Hotelübernachtungen beschlossen wurde. Nach der nächsten Bundestagswahl saß dann die FDP nicht mehr im Bundestag.)

Wie transparent machen unsere Parteien ihre Geldspenden?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Seite Eins als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.