Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Technologie und Gesellschaft

Was kann Nachhaltigkeit bei digitalen Tools bedeuten?

Moritz Orendt

Gründer von Blogbox, Content Captain und Atlas der Selbstständigkeit. Freelancer. Online Marketing, digitale Produktentwicklung.

Zum User-Profil
Moritz OrendtMittwoch, 16.12.2020

Im Analogen achte ich schon jahrelang auf Nachhaltigkeit. Zumindest gebe ich mir meistens Mühe, das öko-zertifizierte Produkt zu finden oder es gleich gebraucht zu kaufen.

Im Digitalen habe ich erst in letzter Zeit begonnen, mich für Nachhaltigkeit zu interessieren. Es ist auch gar nicht so einfach, was Nachhaltigkeit bei digitalen Tools eigentlich ausmacht. Es gibt weder etablierte Labels noch macht ein Konzept wie „Second-Hand“ bei Videokonferenz-Software Sinn.

Ich habe trotzdem mal versucht zu bestimmen, was Kriterien für Nachhaltigkeit bei digitalen Tools sein könnten. Dann habe ich auch aufgeschrieben, bei welcher Software ich daraufhin gewechselt bin.

Aber ich habe da sicherlich nicht die Weisheit mit Löffeln gefressen und freue mich über Feedback und Tooltipps!

Was kann Nachhaltigkeit bei digitalen Tools bedeuten?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 4
  1. Gabriele Feile
    Gabriele Feile · vor 10 Monaten

    Mir wurde aktuell fairmeeting empfohlen für DSGVO-konforme Videokonferenzen. Das ist eine Open Source Plattform, die von Österreich aus gehostet wird. Es gibt einige "faire" Lösungen: https://erp.fairkom.net/
    Wie es mit der ökologischen Nachhaltigkeit aussieht, habe ich noch nicht herausgefunden. Kennst du diese Tools?

    1. Moritz Orendt
      Moritz Orendt · vor 10 Monaten

      Fairmeeting ist eine gehostete Jitsi-Lösung. Wenn du mit Jitsi gute Erfahrungen gemacht hast, dann wird dir fairmeeting taugen. fairteaching ist eine gehostete BigBlueButton-Lösung. Also, du kannst beides mal ausprobieren. Damit machst du nichts verkehrt. Ob jetzt Jitsi weniger Strom braucht als zum Beispiel Zoom weiß ich leider nicht. Aber vermutlich ist der größte Hebel, die Auflösung bei den Videos nicht maximal aufzudrehen und im Zweifel auch mal zu telefonieren ;-).

  2. Gabriele Feile
    Gabriele Feile · vor 10 Monaten

    Vielen Dank, Moritz. Ich habe mir deinen Artikel gespeichert, damit ich bei den kommenden Gelegenheiten die digitale Nachhaltigkeit mit berücksichtige. Einiges davon kannte ich noch nicht. Ist Bluebutton auch in USA ansässig?

    1. Moritz Orendt
      Moritz Orendt · vor 10 Monaten

      Hallo Gaby,

      vielen Dank für deinen netten Kommentar. BigBlueButton ist OpenSource und damit staatenlos. Es gibt in Deutschland gehostete BigBlueButton-Lösungen.

      Eine kostenlose zum direkten Testen habe ich bisher nicht gefunden, aber bei den Techgenossen gibt es eine kostenlose Jitsi-Möglichkeit: https://techgenossen.d...

      Jitsi ist auch open source, nur ich persönlich bevorzuge eben BBB.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Technologie und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.