Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Moritz Hoffmann
Freier Historiker. Zeitgeschichte, Digitale Public History. Verantwortlich für @digitalpast und @9Nov38.
Zum User-Profil
piqer: Moritz Hoffmann
Montag, 25.03.2019

Der unbekannte Soldat: Wie eine Lüge mit ins Grab kam

Das "Grab des Unbekannten" in Arlington gehört, so seltsam das für uns unmilitaristische Deutsche klingen mag, zu den beliebtesten Tourismuszielen der Gegend um Washington D.C.. Es ist ein Grab, in dem für jeden der größeren Kriege der USA ein nicht identifizierbarer Leichnam eines Soldaten liegt, stellvertretend für die vielen anderen, die nicht identifizierbar waren oder verschollen sind. 

So ganz stimmt das allerdings nicht: Für den Vietnamkrieg liegt kein Unbekannter im Grab. Nicht mehr. Der ohnehin großartige Podcast "99% Invisible" erzählt die Geschichte eines Verschwörungstheoretikers, der Recht hatte, eines Journalisten, der sich hinter den Fall klemmte und vor allem: Die Geschichte von Michael Blassie, der mit 24 Jahren in Vietnam abgeschossen wurde, und seiner Familie, die Jahrzehnte damit leben musste nicht einmal ein Grab zum Trauern zu haben.

Für die letzten beiden Kriege im Irak sowie den in Afghanistan wird es übrigens wahrscheinlich keine Gräber geben: Der wissenschaftliche Fortschritt hat die Nichtidentifizierbarkeit von gestorbenen Soldaten fast unmöglich gemacht. Immerhin etwas.

Der unbekannte Soldat: Wie eine Lüge mit ins Grab kam
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 3
  1. Marcus von Jordan
    Marcus von Jordan · vor mehr als ein Jahr

    was für eine krasse Geschichte...
    aber warum nutzen sie diese hastige Schlumpfstimme als Sprecher?

    1. Moritz Hoffmann
      Moritz Hoffmann · vor mehr als ein Jahr

      Na, der eigentliche Sprecher ist ja Roman Mars, zu dessen Stimme ich regelmäßig friedrich einschlummern könnte. Die andere Stimme ist Joe Rosenberg, der zwar keine Romanleserstimme hat, aber dafür ein sehr fähiger Radio- und Podcastredakteur ist. Ich kann die Stimme gut ertragen für den Vorteil, dass die Leute die das Thema machen es dann auch sprechen :)

    2. Marcus von Jordan
      Marcus von Jordan · vor mehr als ein Jahr

      @Moritz Hoffmann sowieso...solche Dinge sind mir weitgehend egal, wenn es mich denn interessiert...war nur irritiert, weil eben die eine Stimme so klingt, als ob sie zu schnell abgespielt würde...

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zeit und Geschichte als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.