Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Das Geld verdiente Frau Vater

Michaela Maria Müller
Autorin
Zum piqer-Profil
Michaela Maria MüllerMittwoch, 19.05.2021

Joseph Einsmann arbeitete zwischen 1919 und 1931 mal in der Mainzer Schuhputzmittelfabrik Erdal, mal als Nachtwächter, sang in zwei Kirchenchören, spielte Skat in Stammtischrunden, war verheiratet und hatte zwei Kinder.

Doch in Wirklichkeit hieß Joseph Einsmann Maria. Im Ersten Weltkrieg hatte sie eine gut bezahlte Stelle in einer Munitionsfabrik, die sie nach Kriegsende verlor. Zudem wurden Frauen nun deutlich aufgefordert, Arbeitsplätze für rückkehrende Männer frei zu machen. Für Maria Einsmann kam das nicht in Frage. Sie verließ ihren Mann, packte den Anzug (den sie bezahlt hatte) ein und fand darin seine Papiere. Daraufhin nahm sie seine Identität an und gründete mit der Partnerin Helene Müller ein Familie.

Als aber nach einem Unfall am Arbeitsplatz der Fall bekannt wurde, sorgte er für großes Aufsehen. Vor Gericht wurde dieser dann verhältnismäßig milde bestraft. Maria Einsmann und Helene Müller wurden zu einer Freiheitsstrafe von einem Monat verurteilt.

Ein Zeichen für Diversität und Lohngleichheit setzte nun die Stadt Mainz: Sie hat Anfang März, kurz vor dem Frauentag, einen Platz nach Maria Einsmann, die bis zu ihrem Tod 1959 in der Stadt lebte, benannt.

Das Geld verdiente Frau Vater

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zeit und Geschichte als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.