Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Feminismen

Verschworenes Trio: Angela Merkel und ihre engsten Mitarbeiterinnen

Meike Leopold
Kommunikationsexpertin

Kommunikationsexpertin mit Wurzeln im Journalismus. Unternehmensbloggerin der ersten Stunde. Buchautorin und Speakerin. Seit 2016 selbstständige Beraterin für (digitale) Unternehmenskommunikation. Bloggt auf www.start-talking.de.

Zum piqer-Profil
Meike LeopoldSamstag, 11.12.2021

Wie war eigentlich das engste Team um die nunmehr gewesene Bundeskanzlerin Angela Merkel organisiert und wie hat es gearbeitet? Einen spannenden Artikel, den ich mir viel früher gewünscht hätte (aber, vielleicht gab es da auch schon mal was), brachte das Redaktionsnetzwerk Deutschland in den Tagen des Machtwechsels in Berlin.

Der Fokus des Beitrags liegt auf Eva Christiansen, ihrer langjährigen Beraterin für Medien und politische Planung, und weniger auf ihrer treuen Büroleiterin Beate Baumann, mit der Angela Merkel nun ihre Biographie schreiben will.  (Bei DEM Brainstorming wäre ich ja gerne mal "Mäuschen". :))

Dass Eva Christiansen "51, groß, blond, blauäugig" sei, ist natürlich mal wieder so eine typische Formulierung. Aber vielleicht ist sie hier sogar halbwegs berechtigt, weil die Frau für die Öffentlichkeit ähnlich wie Beate Baumann ansonsten eine Unbekannte geblieben ist. Genau so hat sich Merkel das sicher auch vorgestellt. Vor allem die CDU-Spendenaffäre und der damit verbundene Griff Merkels nach der Macht habe Merkel und Christiansen schon weit vor ihrer Kanzlerschaft "zusammen­geschmiedet", so das RND.

Christiansen ist viele Jahre durch Merkels Schule gegangen und immer absolut loyal und verschwiegen geblieben. Ihren Job bei der frischgebackenen Kanzlerin hat sie in Teilzeit angetreten. Viel Aufhebens wurde darum nie gemacht, obwohl die Regelung zu jener Zeit und in diesen Sphären mit Sicherheit mehr also ungewöhnlich war.

Merkel, so das RND, bot ihren Mitarbeiterinnen

Loyalität und Authentizität, allerdings forderte sie auch beides von anderen. Und natürlich vollen Einsatz. Einmal, während einer Erkältungs­welle, rutschte ihr der putzige Satz raus, sie habe „volles Verständnis für jeden, der mal krank ist, die Hauptsache ist ja, man macht seine Arbeit“.

Christiansen und auch Baumann seien weniger Mitarbeiterinnen also Verbündete Merkels gewesen und mit ihr gemeinsam durch dick und dünn gegangen. Wohl dem Chef oder der Chefin, die solche Leute um sich hat.

Verschworenes Trio: Angela Merkel und ihre engsten Mitarbeiterinnen

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Feminismen als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.