Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Feminismen

Meike Leopold
Kommunikationsexpertin

Kommunikationsexpertin mit Wurzeln im Journalismus. Unternehmensbloggerin der ersten Stunde. Buchautorin und Speakerin. Seit 2016 selbstständige Beraterin für (digitale) Unternehmenskommunikation. Bloggt auf www.start-talking.de.

Zum piqer-Profil
piqer: Meike Leopold
Sonntag, 28.06.2020

Gleichbehandlung am Arbeitsplatz: Noch viel Luft nach oben

Der MDR bringt anlässlich der Verabschiedung des Gesetzes zur Gleichbehandlung von Frauen im Arbeitsleben vor 40 Jahren in der alten Bundesrepublik einen Vergleich mit den Bedingungen für Frauen in der DDR.

Danach waren Frauen im Osten in Sachen Gleichstellung auf den ersten Blick weitaus besser gestellt. Schon in der DDR-Verfassung von 1949 stand: "Mann und Frau sind gleichberechtigt." Dabei lag der Fokus vor allem auf der Integration der Frauen in den Arbeitsmarkt. Vor der Wende lag die Erwerbsquote von Frauen in der DDR bei über 90 Prozent.

In der BRD dagegen mussten Ehefrauen noch Ende der 50er Jahre ihren Mann fragen, ob sie arbeiten gehen dürfen. Erst vor 40 Jahren kam dann das Gesetz über die Gleichbehandlung von Frauen und Männern am Arbeitsplatz, nachdem der Bundestag von der Europäischen Gemeinschaft dazu ermahnt worden war.

Eine große Schattenseite der vermeintlichen Erfolgsgeschichte war in der DDR die sogenannte "zweite Schicht". Frauen arbeiteten Vollzeit (43 Stunden) in den Betrieben und danach genauso lange für Haushalt und Familie. Außerdem verdienten sie bis Ende der 80er Jahre 30 Prozent weniger als die Männer. In der Politik gab es

im Politbüro des ZK nicht ein einziges weibliches Mitglied mit Stimmrecht, in den Ministerrat schaffen es nur zwei Frauen.

Ob Osten oder Westen: Insgesamt ist der "Gender Pay Gap" von gut 20 Prozent im wiedervereinten Deutschland bis heute nicht geschlossen. Damit ist eine vollständige Gleichberechtigung für Frauen am Arbeitsplatz nach wie vor nicht gegeben.

Gleichbehandlung am Arbeitsplatz: Noch viel Luft nach oben
8,9
7 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Feminismen als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.