Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Pakt mit dem Teufel: Steve Bannon, Donald Trump und die Eroberung der US-Präsidentschaft

Mayte Schomburg
Initiatorin und Vorsitzende von Publixphere e.V.
Zum User-Profil
Mayte SchomburgFreitag, 28.07.2017

Kaum zu glauben, aber bei aller Kritik an seinem Programm und Regierungsstil, bei all den enttarnten Lügen: Donald Trumps Basis ist ihm treu wie eh und je. Er und sein Team beherrschen das Spiel mit den Medien und dem Boulevard einfach zu gut. Trump, den könne man sehen als den Republikaner mit "dem besten, rohesten politischen Instinkt seiner Generation". Er habe verstanden, dass Politik nicht nur eine Form von, sondern nichts anderes als Entertainment sei. So gesehen muss man einfach eine klar definierte Zielgruppe ansprechen, koste es was es wolle. Wenn die Lüge dabei hilft, dann sei es so.

Der hier verlinkte Artikel ist im Grunde nichts weiter als die Rezension eines Buches über die wundersame Verflechtung von Trump und seinem winning team, allen voran seinem engen Berater Steve Bannon. Allerdings fällt sie so ausführlich aus, dass allein die Lektüre des (übrigens ziemlich langen) Artikels schon lohnt. 

Es geht um das Wissen um die Wirkmacht der Medien und die Bereitschaft, ihre Mechanismen schamlos für die eigenen Zwecke zu missbrauchen. Trump kennt sich da aus, hätte sich jedoch niemals ohne seine treuen Mitstreiter ins Weiße Haus wählen (!) lassen können. Auf einige dieser Helferlein geht der Artikel ein. Beispiel Steve Bannon: Es ist interessant etwas darüber zu erfahren, wie es ihn zu Trump verschlagen hat und wie er tickt.

Wenn man den Artikel liest bekommt man jedenfalls langsam eine Idee davon, wie sich Film, Boulevard, Politik und eine Gruppe bestimmter Menschen (inkl. Bannon) in den vergangenen 10-15 Jahren langsam annähern und zu dem Zaubertrank vermischen konnten, der Trump die Präsidentschaft bescherte. 

Pakt mit dem Teufel: Steve Bannon, Donald Trump und die Eroberung der US-Präsidentschaft

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 2
  1. Frederik Fischer
    Frederik Fischer · vor mehr als 3 Jahre

    Einer der besten Texte zu dem Thema, den ich bislang gelesen habe. Vielen Dank!

    1. Mayte Schomburg
      Mayte Schomburg · vor mehr als 3 Jahre

      Das freut mich, danke!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Medien und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.