Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Wie die VG Wort weiterhin versucht, die Urheber zu prellen

Matthias Spielkamp
Gründer von AlgorithmWatch.org, Herausgeber von iRights.info, Vorstandsmitglied Reporter ohne Grenzen
Zum User-Profil
Matthias SpielkampSamstag, 17.09.2016

OK, dieser Text ist Schwarzbrot. Aber jeder Wahrnehmungsberechtigte der VG Wort sollte ihn lesen. Martin Vogel, der vor dem BGH das Urteil gegen die Verwertungsgesellschaft erstritten hatte, legt dar, wie die VG Wort noch immer mit allen Mitteln (auch solchen, die wahrscheinlich rechtswidrig sind) versucht, die Autoren über den Tisch zu ziehen. Es ist ein Trauerspiel, vor allem auch der viel zu wenig beleuchtete Aspekt, dass sich das Deutsche Patent- und Markenamt, die Aufsichtsbehörde für die VG Wort, standhaft weigert, ihrer Aufsichtspflicht nachzukommen und komplett untätig bleibt. Nur ein Beispiel: „Was die VG Wort in Kenntnis des Urteils des BGH ,Verlegeranteil' vom 21.4.2016 zu tun beabsichtigt, wäre strafbare Untreue. Mit jeder weiteren Verzögerung bei der Rückforderung der an Verleger unter Vorbehalt ausgezahlten Gelder vergrößert sich der Schaden, der den allein berechtigten Urhebern als den Treugebern zugefügt wird. Das sollte auch die Aufsicht wissen. Dieser sollte auch bewusst sein, dass die Möglichkeit, dass sie Beihilfe zu einer solchen Untreue begehen könnte, nicht von der Hand zu weisen ist." Natürlich kann man darauf hinweisen, dass die VG Wort in all diesen Fragen anderer Ansicht ist als Vogel. Aber das war sie immer — und in drei Instanzen haben ihr die Richter, zuletzt die des höchsten deutschen Gerichts, ihre Auffassung um die Ohren gehauen und Martin Vogel Recht gegeben.

Wie die VG Wort weiterhin versucht, die Urheber zu prellen

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Medien und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.