Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Niemand kann Ad blocking stoppen. Nicht mal Facebook.

Matthias Spielkamp
Gründer von AlgorithmWatch.org, Herausgeber von iRights.info, Vorstandsmitglied Reporter ohne Grenzen
Zum User-Profil
Matthias SpielkampFreitag, 12.08.2016

Zumindest ist das die These, die Klint Finley in Wired aufstellt, in seinem Beitrag über den Kampf zwischen Anbietern wie Facebook, aber auch Wired selbst, und den Adblock-Firmen auf der anderen Seite. Das ist technisch ganz interessant, aber die wirklich wichtige Dimension daran ist natürlich die Frage, was das für die Finanzierung der Medien bedeutet.

Niemand kann Ad blocking stoppen. Nicht mal Facebook.

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 2
  1. Nutzer gelöscht
    Nutzer gelöscht · vor 5 Jahren

    ähem: https://techcrunch.com... (mir ist klar, worauf du hinauswillst, aber bin nicht so sicher, ob das stimmt)

    1. Matthias Spielkamp
      Matthias Spielkamp · vor 5 Jahren

      Ich auch nicht. Das wird sich halt zeigen.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Medien und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.