Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Netflix-Doku »Five Foot Two«: Einblick in das Leben der Lady Gaga

Martina Kix
Stellvertretende Chefredakteurin von Zeit Campus & freie Autorin
Zum User-Profil
Martina KixMittwoch, 25.10.2017

Vorab muss ich sagen: Ich habe diese Doku gern gesehen. Ich bin kein Lady Gaga Fan, aber als Phänomen ist sie natürlich sehr spannend. Das Bild, was sie in den Medien prägt, ist weniger von Identifikation gezeichnet und mehr von Provokation. 

In der Netflix-Doku »Five Foot Two« lässt Gaga sich ein Jahr lang bei Massagen, im Studio und einem Autounfall filmen, bei der Großmutter zuhause, Backstage. Man hat das Gefühl, man bekommt AAA: Access All Areas. Dabei sagt sie manchmal auch: so, Kamera jetzt aus. Über die Oberflächlichkeit der Doku wurde in anderen Kritiken bereits geschrieben. 

Backstage looks at celebrities are fraught with peril -- especially one as aware of the image she creates and projects as Lady Gaga. That's why a feature-length Netflix documentary devoted to a year in her life, "Gaga: Five Foot Two," never quite feels as spontaneous or illuminating as the access would suggest, unless you're totally gaga about Gaga.

Ich finde trotzdem, dass man einen guten Blick hinter die Kulissen bekommt, einen Eindruck, wie das so ist als Megastar zu leben und ein Album zu produzieren. Vielleicht, weil ich keine Nähe erwartet habe, fand ich die Doku rührend. Ich hatte vor allem auch das Gefühl: Es geht Gaga um mehr als nur einen guten Auftritt. 

Netflix-Doku »Five Foot Two«: Einblick in das Leben der Lady Gaga

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Theresa Bäuerlein
    Theresa Bäuerlein · vor mehr als 4 Jahre

    Danke für den Tipp, ich habe ihn gleich gesehen. Der Anfang ist wirklich großartig, und klar, schon bald stellt sich der Spanner-Faktor ein ("sie ist tatsächlich ungeschminkt!" - "Ist DAS ihr Haus" - "Isst die jetzt wirklich einen Haufen Huhn zum Frühstück"?). Ich weiß noch nicht genau, ob man als Nicht-Fan draus mehr lernen kann als "Stimmt, Stars sind echt normale Menschen"...aber vielleicht geht es auch gar nicht darum, sondern einfach um eine sehr gut gemachte Doku.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Pop und Kultur als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.