Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Martin Böttcher
Journalist, Sammler
Zum piqer-Profil
piqer: Martin Böttcher
Montag, 22.04.2019

Winnetou ist tot, der Urheber seiner "Melodie" jetzt auch

Mein Namensvetter Martin Böttcher ist tot, gestorben im Alter von 91 Jahren. Warum damit auch ein Stück alte Bundesrepublik gestorben ist (und was man sonst noch so über Martin Böttcher wissen sollte), steht in diesem Artikel auf der Webseite vom Deutschlandfunk Kultur. Hörenswert ist dabei auch sicher der verlinkte Beitrag zum 85. Geburtstag, den der Musikjournalist Oliver Schwesig vor fast sieben Jahren verfasste.

Weil ich eben so heiße, wie ich heiße, ist mir das Werk des Filmmusik-Komponisten, der die Winnetou- und Old-Shatterhand-Melodie geschaffen hat, gegenwärtig. Und zwar seit Jahrzehnten, seit einem meiner Klassenkameraden und dann auch mir aufgefallen ist, dass die Filmmusik in etlichen Edgar-Wallace- und Karl-May-Filmen von jemandem geschaffen wurde, der auch Martin Böttcher heißt.

Einmal habe ich selbst mit ihm gesprochen, wir wollten uns treffen, damit dann ein Artikel unter dem Titel "Martin Böttcher trifft Martin Böttcher" entsteht. Niemand hatte Interesse daran, was bestimmt nicht an dem freundlichen alten Herrn lag – und sicherlich auch nicht an seinem Werk. Gute Reise!

Winnetou ist tot, der Urheber seiner "Melodie" jetzt auch
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Pop und Kultur als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.