Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Wenn die Politik den Blues hat

Martin Böttcher
Journalist, Sammler
Zum piqer-Profil
Martin BöttcherMittwoch, 15.09.2021

Deutschland ist einfach keine Pop–Nation. Das kann man an allen Enden und Ecken hören, zum Beispiel, wenn man mit dem Auto quer durchs Land fährt und sich den musikalischen Einheitsbrei der Radiosender antut. Zu merken ist es auch an den Charts. Oder in den TV–Talkshows, wenn dort Musiker oder Musikerinnen eingeladen sind, den Moderierenden aber keine einzige ernstzunehmende Frage zu Pop einfällt. Wer noch mehr Belege braucht, kann sie jetzt beim Streamingdienst Deezer finden: Anlässlich der Bundestagswahl hat Deezer die Parteien (also Union, Grüne, FDP, Linke und SPD) nach ihren Lieblingssongs gefragt. Das Ergebnis ist sehr bieder und manchmal auch peinlich, aber Deezer hat das Ganze mit einem musikalischen Wahl–O–Mat verknüpft, bei dem man die eigenen Vorlieben mit den Partei–Songs vergleichen kann. Bitte nicht zu viel erwarten (wir erinnern uns: Deutschland ist keine Pop–Nation), aber es ist dann doch ganz amüsant, das durchzuspielen. Noch amüsanter aber ist der Radiobeitrag von Laf Überland für den Deutschlandfunk Kultur, der sich mit dem Wahl–O–Mat beschäftigt und der hier gepiqd ist (kann gehört oder gelesen werden).

Wenn die Politik den Blues hat

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Pop und Kultur als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.