Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Feminismen

Margarete Stokowski
Autorin
Zum piqer-Profil
piqer: Margarete Stokowski
Samstag, 28.03.2020

"Es gibt eine riesige Datenlücke, was das Leben und den Körper einer Frau angeht."

Die Autorin Caroline Criado-Perez untersucht in ihrem Buch "Unsichtbare Frauen – Wie eine von Daten beherrschte Welt die Hälfte der Bevölkerung ignoriert" wie Frauen in vielen Bereichen einfach vergessen werden. In diesem Interview erzählt sie, was da los ist.

"Nehmen wir zum Beispiel das Auto, eigentlich ein geschlechtsneutrales Fortbewegungsmittel. Wenn die Industrie prüfen will, wie sicher ein Auto ist, arbeitet sie mit Crashtest-Dummies, die gebaut sind wie ein Durchschnittsmann. Frauen sind meist kleiner, leichter und haben weniger Muskelmasse. Wollen sie Gas und Bremse im Auto erreichen, müssen sie ihren Sitz nach vorne schieben. Kommt es zu einem Unfall, ist die Verletzungsgefahr daher für Frauen höher. Die Kopfstütze fängt den Aufprallschock von Frauenkörpern schlechter ab, beim Gurt werden Brüste und Schwangerschaftsbäuche nicht mitbedacht."

Dieser Ausschluss von Frauen funktioniert häufig zwar unbewusst – allerdings wird der aktive Einschluss dann wiederum oft auch auf bizarre Weise bekämpft: Caroline Criado-Perez hat 2017 eine Kampagne gestartet, damit neben der Queen noch eine andere Frau auf einem Geldschein abgebildet wird. Es gibt diesen Schein jetzt, Jane Austen ist drauf. Criado-Perez wurde für ihre Aktion mit Mord und Vergewaltigung gedroht:

"Diesen Hass zu erfahren, war schrecklich. Die Menschen waren so unglaublich wütend. Wegen eines Geldscheins!"

"Es gibt eine riesige Datenlücke, was das Leben und den Körper einer Frau angeht."

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Tim Weinert
    Tim Weinert · vor 7 Monaten

    Buch bestellt ;-) liegt zum Lesen bereit

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Feminismen als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.