Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Literatenfunk

Marcus von Jordan
piqd cofounder
Zum piqer-Profil
Marcus von Jordan
Community piq
Sonntag, 21.06.2020

Den Kapitalismus vor den Kapitalisten retten

ich habe das in persönlicher und Corona-Krise gelesen...insgesamt mit, vorsichtig gesagt, sehr schlechter Laune. Es hat etwas geholfen.

Das liegt daran, dass einem beim Lesen bewusst wird, dass es für viele ziemlich übermächtig erscheinende Probleme durchaus Lösungsansätze gibt, aber wir lediglich nicht handlungsfähig genug sind. Schlimm genug, aber dennoch angenehmer, als zu denken, dass es keine denkbaren Lösungswege gibt.

Es hat mir "erfrischt" zu erfahren, dass die USA unter Nixon (!) schon einmal ganz kurz davor waren ein bedingungsloses Grundeinkommen zu realisieren. Es war ermutigend von diversen spektakulär erfolgreichen Modellversuchen zu erfahren, die Armut und Obdachlosigkeit radikal reduzieren. Es ist gut zu sehen, dass wir uns tatsächlich "nur" trauen müssen Utopien zu denken und zu versuchen.

Politik ist eben nicht die Kunst des Machbaren, sondern die Aufgabe, die Grenzen des Machbaren zu verschieben. Und wer Visionen hat, sollte eben nicht zum Arzt, sondern in den Bundestag gehen oder eine Firma gründen.

Bregman phantasiert hier nicht von einer neuen, linken Revolution, sondern sein Ansatz ist absolut realpolitisch. Eben den Kapitalismus retten - und zwar vor den Kapitalisten. Er argumentiert aus der Mitte der Gesellschaft heraus und insofern ist dieses Buch vermutlich eine ziemlich famose Provokation für Libertäre und Pseudo-Konservative, die eigentlich nur mit der Abmauerung ihrer Privilegien beschäftigt sind.

Den Kapitalismus vor den Kapitalisten retten
9,2
10 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 2
  1. Du Irrelevant
    Du Irrelevant · vor 2 Monaten

    Der blöde Spruch mit den Visionen hält sich leider äußerst hartnäckig! Die Menschheit hat mehr Möglichkeiten als je zuvor und verhält sich im Großen ziemlich uninspiriert! Keine (ernsthaft verfolgten) Ziele jenseits von Wachstum, Wachstum und Wachstum.
    Zum Glück gibt es im Kleinen viele spannende Projekte...

    1. Marcus von Jordan
      Marcus von Jordan · vor 2 Monaten

      Exakt. Das Buch würde dir vermutlich auch Freude bereiten scheint mir.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Literatenfunk als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.