Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

Mara von FEATVRE
Redakteurin bei FEATVRE

Mein ganzes Herzblut stecke ich in die Arbeit für FEATVRE – eine digitale Empfehlungsplattform für die besten Dokus, Reportagen und Non-Fiction Videos im Netz. Als leitende Redakteurin und Produktmanagerin begleite ich das Babelsberger Startup seit seinem Bestehen.

Zum piqer-Profil
piqer: Mara von FEATVRE
Montag, 29.01.2018

Insekten als Nahrungsmittel: Diese Reportage zeigt das Potential der Krabbeltierchen

Wurmfrikadelle, frittierte Heuschrecke oder Insekten-Riegel: „Igitt“, denken jetzt sicherlich einige von euch. Ich persönlich finde das Konzept ziemlich genial. Insekten als Nahrungsmittel in Europa zu etablieren, böte viele Vorteile, wie diese arte-Reportage zeigt. Drängende Probleme der heutigen Zeit, seien es die knappen Wasserressourcen, der immense Methan-Ausstoß oder die ethischen Aspekte der Massentierhaltung, könnten mit den neuartigen Lebensmitteln gelöst werden. Die EU steht der Idee neuerdings ebenfalls offen gegenüber und begünstigt den Vertrieb von Insekten-Lebensmitteln dank eines neuen Gesetzes.

Die Kamera begleitet eine niederländische Züchterin und zwei sympathische Gründer aus Deutschland, die ein ambitioniertes Ziel verfolgen: Insekten als Mainstream-Essen zu etablieren. Wird ihr Wurm-Burger es auf den deutschen Markt schaffen?

arte nimmt uns mit auf eine kulinarische Entdeckungsreise und führt spielerisch an die essbaren Krabbeltiere heran. Statt Ekel soll Neugierde hervorgerufen werden. Der Versuch gelingt: Die Lust – zumindest aufs Probieren – ist geweckt.

Insekten als Nahrungsmittel: Diese Reportage zeigt das Potential der Krabbeltierchen
8,8
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Fundstücke als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.