Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Malcolm Ohanwe
Journalist (Hörfunk, Fernsehen & Online)
Zum piqer-Profil
piqer: Malcolm Ohanwe
Sonntag, 26.01.2020

Mohamed Helmy: Der Schwarze, arabische, muslimische Arzt, der Jüd*innen vor den Nazis gerettet hat

Es sind Geschichten, wie sie selten bis gar nicht erzählt werden, die aber genauso zu Deutschland gehören. Jüdisch-muslimische Allianzen, Verflechtungen und Solidarität gibt es selbstverständlich nicht erst seit dem 2017er Buch von Ármin Langer und Ozan Zakariya Keskinkılıç. Sie haben in Deutschland eine Geschichte, die mindestens bis in die Anfänge des letzten Jahrhunderts geht. Jens Rosbach von NDR Kultur erzählt in unter 5 Minuten die spannende Geschichte des deutsch-ägyptischen Helden Mohamed Helmy, der im Sudan geboren wurde und zwecks Studium in Berlin lebte. In den 1920ern hatte der Schwarze deutsche Arzt (Internist und Urologe) vornehmlich jüdische Patient*innen, da arische Mediziner*innen sich geweigert hatten, Jüdinnen und Juden zu behandeln. Gleichzeitig durfte er als Arzt auch keine arischen, blonden Deutschen behandeln, da dies die Rassengefühle der weißen Deutschen beleidigte. Am Berliner Universitätskrankenhaus musste er sich solche Sätze anhören.

"Es ist unerhört, wenn ein Schwarzer [...] blonde Frauen behandeln darf."

Als die Nazi-Zeit eskaliert und es zum Holocaust kommt und Juden und Jüdinnen verfolgt werden, versteckt der arabische Arzt, der selbst in rassistischer Bedrängnis lebt, einige semitische Geschwister in einer Geheimadresse und unterstützt diese mit Geld und gibt ihnen eine falsche muslimische Identität, um sie zu retten. Zu seinen Lebzeiten sollte der Lebensretter seine Blumen nicht bekommen, denn erst 2013, über 30 Jahre nach seinem Tod, erhält er die höchste Ehrung für Judenretter*innen und wird in Jerusalem als „Gerechter unter den Völkern“ ausgezeichnet. Ein Jahr später erhält er auch eine Gedenkstätte in seiner Heimatstadt Berlin. 

Mohamed Helmy: Der Schwarze, arabische, muslimische Arzt, der Jüd*innen vor den Nazis gerettet hat
8,8
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Medien und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.